web analytics

Heute hätte unsere Jule wäscht sich nie alias Bolli Wood alias Sandy ihren Geburts­tag gefei­ert, wäre sie nicht vor knapp einem Jahr so jäh aus unserer Mitte geris­sen worden. Feiere schön, Boller­bra­ten, wo auch immer Du gerade bist. Du wirst schmerz­lich vermisst. <3

„All the best ones are dead
And there’s a song I can’t stand
And it’s stuck in my head

All I do is drink to absent friends
And there’s a song I can’t stand

rhythm of life goes round“

{ 0 comments }

Weihnachts­bra­ten­preiss­kat

Hallo meine liebe Landpom­mer­an­zen und Landpom­mer­anz­in­nen!

Mein Name ist Gunnar Roß und ich bin zurück! „BACK WITH A BANG!“, wie der Angel­sachse sagt. Sie werden sich vielleicht wundern, wo ich all die Jahre steckte. Ich werde es Ihnen verra­ten: Ich war ausge­wan­dert und betrieb eine kleine Alpaka­farm in der perua­ni­schen Selva. Meine Träume haben sich zerschla­gen (Frau weg, Alpakas weg, Privat­in­sol­venz) und so bin ich zurück in Deutsch­land und muß jeden Cent dreimal umdre­hen. Da mir der Herr Amtsvor­ste­her für jeden Beitrag 20 Cent zahlt, habe ich mich entschlos­sen, gelegent­lich etwas für diese kapri­ziöse Kolum­nen­kanz­lei namens Börde­be­hörde zu schrei­ben.

Gestern nun hab ich alle Super­märkte des Landkrei­ses abgeklap­pert um nach lusti­gen Fundstü­cken Ausschau zu halten. Dabei bin ich auf die schöne Wortschöp­fung Weihnachts­bra­ten­preiss­kat gesto­ßen, die unbedingt in die Liste der Bedroh­ten Worte aufge­nom­men werden sollte. Ganz fabel­haft! Fabulös fabel­haft! Ein Kleinod! Wenn man der veran­stal­ten­den Gaststätte Richter weiter folgt, landet man irgend­wann beim PDF-Download der Speise­karte. Das ist der Grund, warum ich mittler­weile weiß, dass die Wirts­leute Richter „Doppelte Kraft­brühe wie sie Oma Hanna kochte, mit Eigelb“ oder auch „Bregen­wurst auf Grünkohl“ für den hungri­gen Wanders­mann bereit­hal­ten.

Guten Appetit und bis bald mal wieder! Vielleicht sehen wir uns beim Weihnachts­bra­ten­preiss­kat, meine lieben Zebra­fin­ken?!

Ihr


{ 0 comments }

Gewin­nen!

Ich habe aufge­räumt. Alle Peppone-Tonträger sind sortiert, inven­tu­ri­siert (Hallo S.!), und katalo­gi­siert. Zu Weihnach­ten veran­stal­ten wir drüben auf Facebook gerade ein ordent­li­ches Gewinn­spiel, in dem es jede Menge LPs, CDs, ein Shirt und einen Sack Kartof­fel abzustau­ben gibt. Wer mitma­chen möchte, aber kein Facebook nutzt, kann sich natür­lich auch hier melden…


{ 0 comments }

Knusp­rig!

Knusp­rig. Ein tolles Wort! Knusp­rig als Aggre­gat­zu­stand. Eine tolle Sache! Knusp­rig glänzt der Fisch im Tupf, morgen gibt es Gugel­hupf! Beim China­im­biss­mann meines Vertrau­ens, der neben­bei bemerkt Unmen­gen an Glutamat einsetzt, ist jedes einzelne verdammte Fisch­ge­richt knusp­rig. Ein Dummer­chen, wer da nicht zulangt…


{ 0 comments }

Jacky und die Tanzbären

by Torsten on 1. Dezember 2017 · 0 comments

in Musik

Taadaa! Das neue offizi­elle Video zu „Jacky’s Only Happy When She’s Up on the Stage“. Ich find’s großar­tig und sehr lustig. Beson­ders die unvor­teil­hafte geklei­dete Band als Backing-Dancer; Boz Boorer bewegt sich, wie auch ich mich bewegen würde – wie ein Tanzbär mit zwei Gläsern Pfeffi zuviel. Gute Unter­hal­tung!


{ 0 comments }

Amigos für immer!

by Torsten on 28. November 2017 · 0 comments

in Kraut und Rüben

Danke an … Du weißt schon wen. ? Im Amigo-Fanshop sind übrigens aktuell die origi­nal Hemden der beiden Dampf­plau­der­poe­ten und kusche­lige Tages­de­cken zu erste­hen. Weihnach­ten naht!

{ 0 comments }