type='text/css'> type='text/css'>

BRAVO – ein Hort der Unmoral?!

by Torsten on 23. März 2008 · 0 comments

in Kraut und Rüben, Politik

Justament stieß ich durch Zufall auf einen obskuren Verein namens Deutsche Vereinigung für eine Christliche Kultur (DVCK) e.V. der unter anderem gegen die Jugendzeitschrift „BRAVO“ mobil macht. Auf der Website des Vereins kann man eine entsprechende Petition unterzeichnen. Ich zitiere mal aus der Begründung des Vereins die Unmoral der BRAVO betreffend:

In jeder Ausgabe gibt es Berichte über Themen wie „Kamasutra“, „Erotische Ausstrahlung“, „Oralsex“ usw. usf., natürlich mit den dazugehörigen Erotik- und Nacktfotos, abgesehen von sexuellen Perversionen, wie beispielsweise Fesseln und Sadomasochismus.

Bizarres wird als „cool“ und „toll“ dargestellt, wie beispielsweise die „Rock-Party“ der Punk-Gruppe „Tokio Hotel“, die zu einer Zerstörungsorgie wurde. Die Liste solcher Beispiele könnte man beliebig erweitern.

Die „Punks“ von Tokio Hotel veranstalten also wüste Rock-Parties inkl. Zerstörungsorgien, bei denen sie ihre Zahnbürsten zerbrechen und ihre Pyjamas zerreißen! Aufstand, Revolte, Rebellion!  Erotische Ausstrahlung ist des Teufels! Das Kamasutra bleibt besser ein Buch mit sieben Siegeln! Weiche Satan, weiche! 😀

Nach einem Blick in den Tätigkeitsbericht 2006 des Vereins wird mir ohnehin speiübel: Vielerlei Aktionen gegen Abtreibungen und gleichgeschlechtliche Ehen. Fundamentalismus fand ich immer schon zum Kotzen, den religiösen ganz besonders.

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: