Dota Kehr, die Kleingeldprinzessin

by Torsten on 10. Mai 2008 · 0 comments

in Musik

Hier sollte eigentlich die ultimative Lobhudelei auf die Kleingeldprinzessin Dota Kehr & ihre Stadtpiraten stehen. Die Kleingeldprinzessin ist laut Wikipedia „eine Band um die Berliner Sängerin und Liedermacherin Dota (Dorothea) Kehr. Gemeinsam mit ihrer Band, den Stadtpiraten, hat sie seit 2003 sechs Alben eingespielt und im Eigenverlag veröffentlicht. Mit ihren zeitkritischen Texten und einer von Bossa Nova und Jazz beeinflussten Musik haben sich Die Kleingeldprinzessin und die Stadtpiraten mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad erspielt. Plattenverträge hatte die Gruppe bisher ebenso abgelehnt, wie auch die Angebote von den Grünen, der Linkspartei.PDS und der SPD vor der Bundestagswahl 2005 auf Parteiveranstaltungen zu spielen. Mittlerweile werden die Platten über BuschFunk vertrieben, aber immer noch in Eigenregie hergestellt.“

Da es aber immer jemanden gibt, der besser lobhudeln kann als meine Wenigkeit, sei auf die beiden folgenden Blogs verwiesen:

http://dziuks-kueche.de/blog/2006/11/14/dota-kehr-die-kleingeldprinzessin/

http://dermorgen.blogspot.com/2005/11/kleingeldprinzessin-1.html

Unbedingt mal antesten, großartige Musik mit noch großartigeren Texten. Ich habe lang nicht mehr etwas derart gutes gefunden, jetzt schon eines der Highlights des Jahres.

Hier gibt’s noch ein tolles Video von Dota solo:

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: