web analytics

Ihr nervt.

by Torsten on 25. Juni 2008 · 3 comments

in Kraut und Rüben

Ein paar Stunden noch, dann ist der Spuk hoffent­lich vorbei. Unmög­lich, TV oder Radio einzu­schal­ten, ohne die Aufstel­lung für den Stellungs­krieg heute abend oder andere Nichtig­kei­ten um die Ohren gehauen zu bekom­men. Was macht der Ballack eigent­lich beruf­lich? Bitte jetzt einmal kräftig auf PLAY! drücken. Danke.

Musik­vi­deo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musik­vi­deo abzuspie­len. Die aktuellste Version steht hier zum herun­ter­la­den bereit. Außer­dem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Olli Schulz & der Hund Marie – „Du hast da was“

{ 3 comments… read them below or add one }

1 greeneye Juni 28, 2008 um 00:25 Uhr

Ich hab kräftig auf PLAY gedrückt 😐 …
Hmmm, Du musst einen immer so brutal wieder auf den Boden der Tatsa­chen zurück­ho­len, Torsten… Autsch!
Sooo schlimm ist doch dieser Fußball- Wahnsinn gar nicht… WÄR’s nicht, wenn’s sport­lich bliebe, ganz ohne verletzte Türken & brennende Döner- Buden usw. DAS ist das Doofe an „Fußball- Fans“ 😥
Ansons­ten, wer ist denn nicht ein wenig dankbar, MAL- ab & zu- dem Ernst des Lebens zu entfliehen- den haben wir doch schnell genug wieder zurück 😕

Antworten

2 Torsten Juni 28, 2008 um 00:35 Uhr

Das Dumme am deutschen Natio­na­lis­mus ist, dass er selten pro-Deutschland, sondern meist auch gleich contra-*Nation Deiner Wahl hier einfü­gen* ist. Nach dem Halbfi­nale brann­ten ja bereits wieder mal einige Döner­bu­den in Dresden und Chemnitz… Ist Dir mal aufge­fal­len, wie oft in der Bericht­erstat­tung von den Fanmei­len von „fried­li­cher Stimmung“ und der ständi­gen Betonung dersel­ben die Rede war? Weil alle ganz genau wissen, das ein klitze­klei­ner Funken reicht, um die Stimmung kippen zu lassen. Und dann tut der Pöbel das, was er so gerne tut: Anderen die Bude unterm Arsch anzün­den. Nach dem Chaos am Hassel­bach­platz in Magde­burg (nach dem Halbfi­nale) sind jetzt übrigens 3 Hundert­schaf­ten Bereit­schafts­po­li­zei für das Finale abgestellt. Die Polizei verzeich­net eine „Gewalt­be­reit­schaft, die es so früher nicht gab.“ (Volks­stimme vom 28. 6.). Diese Feierei in den Natio­nal­far­ben ist mir zutiefst zuwider. Das sieht nicht nur unglaub­lich scheiße aus, das ist auch komplett arm und enorm peinlich.

Antworten

3 Torsten Juni 28, 2008 um 12:17 Uhr

Nachtrag: Das Kolum­nis­ten­schwein über Autokor­sos, Schlä­ge­reien in Innen­städ­ten und den Benzin­preis:
http://kolumnistenschwein.de/blog/2008/06/28/das-wort-zum-sonntag-11/

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: