type='text/css'> type='text/css'>

Hmjammjamm

by Torsten on 28. Juni 2008 · 11 comments

in Kraut und Rüben

Wenigstens einmal in der Woche eine warme Mahlzeit. Das die – wenn überhaupt – oft von McDonalds kommt, gibt mir selbst zu denken. Etwas warmes braucht der Mensch, z. B. Köttbullar mit Champignons und Ofenkartoffeln. Und hinterher frische Erdbeeren mit Vanillejoghurt. Hmjammjamm.

{ 11 comments… read them below or add one }

1 Basti Juni 29, 2008 um 09:53

Ich frag mich immer zu, wo genau, also in welchem Ernährungshandbuch steht das der Mensch eine Mahlzeit essen muss?! Dem Magen, bzw dem Körper ist es sowas von wayne ob das essen eine bestimmte Temperatur hat, gekocht,gegrillt,fritiert, gemircowaved oder geflambiert worden ist!
Aber egal, Köttbullars sind der Wahhsinn, als ich noch Fleisch verzehrt habe musste wir jeden bei Ikeabesuch einen Teller Pflichköttbullar verzehren!

Antworten

2 greeneye Juni 30, 2008 um 00:17

Selbst auf die Gefahr hin, dass es (ICH?!) großkotzig klingt, darf ich Dich korrigieren, Basti?
Ist nicht egal- besonders dem Körper nicht-, ob du warm oder kalt isst. Warmes- Essen- Essen spart Energie beim Verstoffwechseln, während der Körper verdammt viel mehr braucht, um das kalte erstmal auf Körpertemperatur zu bringen & dann aufzunehmen (1 kcal ist die Energie um 1 l Wasser um 1° zu erwärmen ODER 1kg gegen eine Kraft von 1 Newton um 1 m zu bewegen… das klingt wirklich MEGA- neunmalklug, hm!? 😕 )
Aber, ohhh… ich hab gerade ’ne neue Diät kreiert 😎 : Gazpacho aus’m Gefrierschrank lutschen & -wegen der Abwechslung im Speiseplan- an ’nem ebenfalls tiefgefrorenen Fischstäbchen knabbern! Lassen wir’s erstmal in Hollywood probieren- irgendeinem anorektisch/ bulimischen Wesen dort wird’s schon was nutzen?! 😕
PS: Würdest Du wirklich kalt gegen warm KOMPLETT ersetzen wollen/ KÖNNEN?? 😯
PPS: Ich bin schon wieder vom Thema abgekommen, oder? 🙁 Lasst mich schnell die Kurve kriegen: Köttbullar sind klasse! 🙂

Antworten

3 Alex Juni 28, 2009 um 20:40

Ist das eigentlich Ginger Ale? Oder sehen die frischen Erdbeeren mit Vanillejoghurt in der Börde etwas anders, naja transparenter aus? Und das Besteck ist sicherlich auch schon etwas länger im Bördebesitz?! 😉

Antworten

4 jule wäscht sich nie Juni 28, 2009 um 21:44

Das ist einfach klarer Vanillejoghurt mit klaren Erdbeeren..und das Besteck ist hier auch in Gebrauch:) Und die Bällchen muss ich dann wohl auch mal probieren wenn die so dolle sind.

Antworten

5 Jens Juni 29, 2009 um 06:55

Nee, Köttbullar ist nicht mein Fall, Torsten. Wo sind denn die Preiselbeeren?
Dann doch lieber Königsberger Klöpse….mit ätzenden Karpern die man immer seinem Tischnachbarn auf’n Teller schmeißt.

Antworten

6 Torsten Juni 29, 2009 um 12:43

@ Alex: Besteck ist spitze, oldschool, aber noch gar nicht so alt. Ich find auch nicht, daß es auf dem Foto schäbbich aussieht.

@ Jule: Du hast eben Besteck-Geschmack. 😉

@ Jule & Jens: Das sind eigentlich gar keine Köttbullar, sondern total banale Klöpse aus Kaliningrad. Ich wollte nur ein bißchen angeben und Internationalität vortäuschen!

@ alle: Schöne Woche allseits, mein Flieger geht in 45 Minuten. Macht keinen Unsinn, wir lesen uns Ende der Woche!

Antworten

7 Marcus Juni 29, 2009 um 15:04

Mann, Mann Luxusprobleme. Ich wäre froh wenn ich Geld hätte was zu essen zu kaufen. Naja, morgen ist Zahltag…….

Antworten

8 jule wäscht sich nie Juni 29, 2009 um 15:20

Viel Spass im Kaukasus Torsten. Bring Wodka mit. Und auch ich beschränke mich essens- und luxustechnisch..also du bist nicht allein Marcus.

Antworten

9 Marcus Juni 29, 2009 um 16:21

Das ist gut. das beruhigt.

Antworten

10 Alex Juni 29, 2009 um 17:50

Und wer schreibt hier jetzt die Beiträge? Wird wohl eine langweilige Woche 😀 Hm, ich find das Besteck sieht gut aus, nicht schäbbich 😉

Antworten

11 Gunnar Roß Juni 29, 2009 um 20:37

Sehr geehrte Damen und Herren,

machen Sie sich um die Inhalte hier keine Sorgen, ich bin ja auch noch da!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Gunnar Roß

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: