web analytics

The Social

by Torsten on 7. Juli 2008 · 0 comments

in Musik

Wirft man die besten Platten der Smiths, von Joy Division, The Clash, den Editors und Inter­pol in einen großen Topf, kocht das ganze gut durch und rührt ‚ne Weile darin herum, kommen irgend­wann The Social raus und winken freund­lich. Das Ergeb­nis ist erstklas­si­ger briti­scher Rock in bester Indie-Tradition. Klingt in etwa, als würde die Rhythmus-Fraktion der Smiths auf Editors-Sänger Tom Smith und Ian Curtis treffen.

Unbedingt die myspace-Seite der Jungs antes­ten, da gibt’s vier Songs zum Reinhö­ren. Die erste EP der noch label­lo­sen Band wird „A Call To Arms“ heißen und am 11. August (unter anderem?) als auf 1000 Exemplare limitier­tes Vinyl erschei­nen. Recht­zei­tige Reser­vie­rung sei empfoh­len und kann durch Eintrag in die Mailing­liste auf der myspace-Seite (direkt über den Top-Friends) erfol­gen.

Toll, toll, toll!

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: