KT Tunstall

by Torsten on 12. Juli 2008 · 0 comments

in Musik

Zur heutigen Abendunterhaltung für die geneigte Leserschaft (so sie überhaupt vorhanden ist), eine junge Dame, die seit knapp zwei Jahren in meiner armseligen Behausung für gute Laune durch exzellente musikalische Umrahmung sorgt.

Meine Damen, meine Herren, Vorhang auf für KT Tunstall!

KT Tunstall kommt aus – na klar! – Großbritannien. Da wo eben die beste Musik herkommt. Genauer gesagt aus St. Andrews, einer Kleinstadt an der Ostküste Schottlands. Sie wuchs bei Adoptiveltern auf und studierte an der Kent School in Connecticut sowie an der Royal Holloway Universität von London. Als sie ihre leibliche Mutter kennenlernte, erfuhr sie von ihr, dass ihr Vater Musiker war – nachdem sie diesen Weg bereits selbst eingeschlagen hatte. Zu Beginn ihrer musikalischen Laufbahn spielte sie in einigen Independent-Bands und spezialisierte sich dabei auf das Liederschreiben. Sie schrieb auch Musik für Kinder-TV-Shows und trat in diesen auch auf. Ihr Alias „KT“ bezieht sich auf den Namen Katie. Als Studentin der University of London spielte sie Akustikgitarre in einer Studentenkneipe unter diesem Namen. Der Durchbruch gelang ihr mit einer Solo-Vorstellung des Songs Black Horse And The Cherry Tree bei der britischen Unterhaltungsshow Later with Jools Holland. (Quelle)

Und genau jenen Auftritt sollte sich der/die Interessierte/in ganz genau ansehen. Wer einmal versucht hat, sich während eines Live-Auftritts selbst zu samplen und das auch passgenau hinbekommt (wie KT bei diesem Auftritt), der weiß, wie unglaublich schwer das ist. Nicht, das ich das jemals versucht hätte und überhaupt wüßte wovon ich rede, das stell ich jetzt einfach mal das großmäulige Behauptung so in den Raum. Basta & gute Unterhaltung mit der famosen KT!





Offizielle Homepage
KT Tunstall @ myspace

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: