type='text/css'> type='text/css'>

Popsplitter aus Brandenburg

by Torsten on 20. August 2008 · 5 comments

in Musik

Bei meinem gestrigen nächtlichen youtube-Ausflug habe ich die rbb-popsplits entdeckt. Die popsplits sind 15-minütige Beiträge, die die Entstehungsgeschichte eines Songs beschreiben:

Songs, die Rock- und Popgeschichte geschrieben haben
Sie sind Evergreens, Longseller und Hits für die Ewigkeit. Aber wie sind sie entstanden? Welche spannenden, bewegenden oder gar tragischen Ereignisse stehen hinter „Hier kommt Alex“, „Ohne dich“, „Am Fenster“, „Neue Männer braucht das Land“, „Kling Klang“ und vielen anderen?

„popsplits“ – Ein Song und seine Geschichte
Seit 2001 begeistern die Entstehungsgeschichten großer Hits der Popmusik täglich die Hörer von Radioeins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Auch auf CD und als Buch sind sie sehr erfolgreich.

In den bereits gesendeten Folgen kamen unter anderem Die Ärzte („3-Tage-Bart“), die Rainbirds („Blueprint“) oder Fettes Brot („Schwule Mädchen“) zu Wort. Auch absolut interessant sind Phillip Boa („Container Love“) und 2Raumwohnung („Wir trafen uns in einem Garten“). Die Links zu den Videos findet ihr am Ende dieser Seite.

Die mit Abstand schönste Geschichte jedoch, die Entstehung von Seligs „Ohne Dich“ erzählt Jan Plewka, der Sänger der Band. Zusammen mit seinem Freund, dem Schauspieler und Sänger Marek Harloff (heute zusammen mit Plewka bei Tempeau), heckte er einen perfiden Plan aus um das Herz von Katherine zu gewinnen; einem Mädchen, in das er unsterblich verliebt war. Sehr charmant vorgetragen, wirklich schön und absolut glaubwürdig. Aber seht selbst…

rbb popsplits
Jan Plewka und Marek Harloff
über die Entstehung von Seligs „Ohne Dich“ – Teil 1

Teil 2

Weitere verfügbare Beiträge der Reihe auf youtube hier klicken.

{ 5 comments… read them below or add one }

1 DifferentStars August 20, 2008 um 20:20

Toller Tipp! Bin mal beim nächtlichen Zappen auf die RBB Folge über 2Raumwohnung gestoßen…wirklich interessant … vorallem – das Unplanbarste ist immer noch der Erfolg…allen Castingshows zum Trotz 🙂

DifferentStarss letzter Blogeintrag … Ein bißchen “Airy”…und doch ne feine neue Brise

Antworten

2 Alex August 21, 2008 um 11:18

Tausend Dank für den Link. Wirklich interessante Sachen dabei. Musste mir natürlich gleich erstmal Fehlfarben und Die Ärzte anschauen.

Alexs letzter Blogeintrag … Vielduscher

Antworten

3 Torsten August 21, 2008 um 11:25

Gerne. Peter Hein ist … ähem … schwierig, aber ich mag ihn. Ein Charakterkopf im Heer der Gleichgeschalteten. Boa ist auch sehr interessant und anscheinend auch sehr schwierig. Ich glaub, Pia Lund ist immer noch sauer. 😉 Der Beitrag mit den Ärzten ist sehr lustig, besonders natürlich die Geschichte mit dem „Geili-geili-Supertyp“. Einzig das Gequatsche von Campino ist verzichtbar, vor allem auch, weil es gar nicht mehr um den Ursprung von „Hier kommt Alex“ geht, außer in den letzten 10 Sekunden des Beitrags.

Es gibt übrigens neue Folgen (Klick für Sendetermine) auf dem rbb, ich bin schon gespannt und verbleibe in freudiger Erwartung.

Antworten

4 Frank August 23, 2008 um 21:21

Die Popsplits gibt es bei radioeins schon seit einigen Jahren, ich denke 2x am Tag. Man kann sie hier alle (772) nachlesen:
http://www.radioeins.de/musik/popsplits/index.html

Es gibt auch schon ein Popsplits Buch.

Antworten

5 Torsten August 24, 2008 um 11:41

Frank, das weißt Du in Deinem Brandenburg, wo die Ultrakurzwellen Dir Radio Eins täglich ins Haus strahlen. Wir haben leider nur radio saw, ffn und NDR2. Oder MDR-Info, den Sender bevorzuge ich, weil er am wenigsten nervt. 😉

Danke für den Link, interessanter Lesestoff für Stunden!

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: