web analytics

Die Welt anhalten (Dritter Akt, vierte Szene)

by Torsten on 23. Dezember 2008 · 0 comments

in Amtliche Bekanntmachungen, Kraut und Rüben, Musik

Das Karus­sel des Lebens schüt­telt uns ordent­lich durch. Stark­strom­ge­trie­ben drehen wir auf dem Jahrmarkt der Behäm­mer­ten Runde für Runde unsere Kreise. Wie die Wäsche in der Maschine; am Ende des Schleu­der­vor­gangs gucken wir weich­ge­spült ein bißchen debil aus dersel­ben. Und winken dazu in die Kameras des Event-Fernsehens. Die Kombi­na­tion aus Schwer- und Flieh­kraft drückt uns in die Sessel­ket­ten. Schon wieder eine Runde vorbei. War das nicht erst letztes Jahr und kostete die Runde da nicht noch 50 Pfennig statt Dreieu­ro­fuff­zich? Die Magen­kran­ken mußten sich gleich nach dem Abstieg überge­ben, die ganz Harten hinge­gen verlang­ten nach einer Extra­tour. Noch eine Runde bittschön und hinter­her eine Abenteuer-Kreuzfahrt vor der Küste Somalias. Vielleicht treffen wir ja Johnny Depp, Piraten sollen ja ganz roman­tisch sein.

Roman­tisch kann auch Weihnach­ten sein, aber nur wenn Schnee liegt. So schee wär’s mit Schnee. Wir ham keinen, machen wir trotz­dem das Beste draus. Füße hoch, Waage versteckt und das Rad anhal­ten. Stock in die Speichen, Zucker in den Tank, Bohlen auf die Gleise. Still­stand. Yippieh.

Schöne Weihnach­ten allseits! 🙂

The Wombats – Is This Christ­mas?

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: