Ein ♥ für Blogs

by Torsten on 21. April 2009 · 8 comments

in Aufgelesen, Fernmeldenetz, Kraut und Rüben

Heute isses soweit: Der große „Ein ♥ für Blogs“-Tag! Ausgehend von einer Initiative des Stylespions stellen die teilnehmenden Blogger ihre fünf deutschsprachigen Lieblingsblogs vor. Here we go:

Immer für einen Lacher und noch öfter für einen Nachdenker gut: Das Kolumnistenschwein. Kleine aber feine Kolumnen, meist politisch, oft privat, ganz oft die Kombination aus beidem. Über die Jahre (jaja!) stellen sich erste Abnutzungserscheinungen ein. Das könnte allerdings auch an mir und der einsetzenden Gewöhnung liegen. Lesetipp: Die fantastische Geschichte namens „Warum der Harald im neuen Jahr kein Wort mehr mit mir spricht“.

Herrlich durchgeknalltes gibt’s beim Taubenvergrämer. Absurde Stories und staubtrockener Humor rund um des Taubenvergrämers liebstes Hobby: das Taubenvergrämen. Lesenswert ist eigentlich fast alles, die Beiträge sind auf konstant hohem Niveau. Dennoch ein besonderer Lesetipp: Die Suche nach einem Erzfeind.

Das Musikblog Lie In The Sound mausert sich langsam vom Geheimtipp zur Allzweckwaffe. Brigitte und Chris haben eine hohe Postingfrequenz, einen breitgefächerten musikalischen Horizont und ein allumfassendes Wissen über Musik, Urheberrechte und sonstige themenrelevante Besonderheiten. Musikalisch gehen wir zwar nicht unbedingt konform, dennoch schätze ich die Arbeit der beiden sehr. Bleibt mir nur noch, ihnen deutlich mehr Beteiligung (z. B. in Form von Kommentaren) zu wünschen und diesen Beitrag hier über den gefallenen Engel anzupreisen.

Über einen exzellenten Musikgeschmack verfügt der Herr Postpunk. Außerdem veranstaltet er regelmäßig ein Song-Rate-Quiz, welches mir allerdings meist deutlich zu schwer ist. Schwerpunkt des Blogs ist natürlich Musik. Hier ein schönes Beispiel für ein Songquiz.

Auf die explizite Erwähnung eines fünften Blogs verzichte ich. Stattdessen stelle ich fest, daß ich die misanthropische Bösartigkeit des Herrn Jens aka Bruzard sehr schätze, die werte Frau Gnomorella ein wenig um ihre weitsichtige Weisheit beneide, Herrn Alex Killerblau für einen der letzten klischeefreien Punkrocker unserer Landeshauptstadt halte, den Schorleblog gerne lese und natürlich auch oft ein Auge auf die Blog-Superstars von nerdcore und Spreeblick werfe.

In diesem Sinne: I ♥ Blogs, Ziegenkinder, Pepsi Cola und nette Menschen.
Yeah, Yeah, Yeah und so!

{ 7 comments… read them below or add one }

1 DifferentStars@Lie In The Sound April 21, 2009 um 08:22

Danke Sehr!

Antworten

2 Gnomorella April 21, 2009 um 09:03

…vielen Dank, fühle mich geehrt!
(….naja…ob die Weisheiten immer sooo weitsichtig sind…)

Antworten

3 Postpunk April 21, 2009 um 20:38

Dankesehr! Garnichschwer!

Antworten

4 Jens Henschel Mai 3, 2009 um 00:22

Entschuldige dass ich erst jetzt reagiere, derzeit finde ich kaum Zeit zum atmen … geschweige denn für die guten Jungs in den deutschen Tagebüchern.

Aber ich danke Dir sehr für Dein Kompliment und werde mich befleißigen es zu erwidern.

Antworten

5 Torsten Mai 3, 2009 um 11:10

Kein Thema, gibt wichtigeres als das Internet und Blogs. 🙂

Antworten

6 Jens Henschel Mai 28, 2009 um 23:21

Ich möchte mich für die freundliche Erwähnung bedanken, auch wenn ich natürlich wieder viel zu spät komme. Aber lasst mich noch eines bemerken: Nur der Misanthrop ist glücklich, denn der muss nur einen Feind bekämpfen -> sich selbst.

Antworten

7 Torsten Mai 28, 2009 um 23:25

Mensch Jens, schön Dich zu lesen. Lebst also doch noch, ich dachte schon, in Brandenburg wäre wieder jemand zu Tode gekommen… 😕 Ich hab nix gegen Misantropen, bin ja selbst einer. Welcome back, we are watching your nächsten Blogeintrach!

Antworten

Kommentar verfassen

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: