web analytics

Partywissen (19)

by Torsten on 30. September 2009 · 5 comments

in Kraut und Rüben

Im chine­si­schen Regie­rungs­be­zirk Gong’an müssen alle Behör­den­mit­ar­bei­ter seit kurzem Zigaret­ten rauchen. Nach einer amtli­chen Verfü­gung sind 230.000 Packun­gen pro Jahr als Plansoll vorge­ge­ben. Damit soll einer­seits die örtli­che Tabak­in­dus­trie geför­dert und anderer­seits das Steuer­auf­kom­men erhöht werden.

{ 5 comments… read them below or add one }

1 kacknorris September 30, 2009 um 08:19 Uhr

das ist ein scherz? 😀

Antworten

2 heiste September 30, 2009 um 10:05 Uhr

Da lohnt doch das Auswan­dern! Den Umzug kann man sich von VOX bezah­len dokumen­tie­ren lassen. Bloß mit dem Chine­sisch hapert es…

Antworten

3 Alex September 30, 2009 um 10:59 Uhr

Wenn die Sucht als Zwang daher­kommt, ist sie gar nicht mehr so schön. Welcher Raucher will sich denn vorschrei­ben lassen, dass er Kippen vertil­gen soll! SOLL! Und dann werden es wohl nicht die Westmar­ken sein 😀

Antworten

4 Torsten September 30, 2009 um 21:10 Uhr

Kein Scherz, das ist die qualmende Wahrheit!

Antworten

5 Jens Oktober 1, 2009 um 06:57 Uhr

🙂

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: