Home Sweet Home

by Torsten on 9. Oktober 2009 · 21 comments

in Träume in Technicolor



{ 21 comments… read them below or add one }

1 Marcus Oktober 9, 2009 um 11:39

How nice!!!

Antworten

2 jule wäscht sich nie Oktober 9, 2009 um 12:02

Ich fand auch schon immer, dass diese alten Bahnhäuser, die entlang meines Heimweges vom Westen in die grüne Mitte Deutschlands standen einen besonderen Charme ausstrahlen. Ein Fotobuch wäre toll! Das Bahnhöflein in Bischleben wurde leider schon grundsaniert von den Hell´s Angels im Ort.

Antworten

3 Roland Oktober 9, 2009 um 14:05

So eine Hütte erben, und ich würd nie wieder woanders leben wollen.

Antworten

4 Torsten Oktober 9, 2009 um 14:21

Du würdest eh nicht mehr wegkommen, die Gleise sind inzwischen unvollständig.

Antworten

5 Schatten Oktober 9, 2009 um 15:18

ein wenig fernweh … melancholie … romantik … und der Hauch von Vergessenem… Abenteuer … Sehnsucht
 

Antworten

6 Alex Oktober 9, 2009 um 18:39

Unvollständig … tjaja die Schrottpreise . . . Aber wöllte auch aus NGL weg?

Antworten

7 Torsten Oktober 9, 2009 um 18:44

@ Schatten: Friede, Freude und Eierkuchen nicht zu vergessen! 😉

@ Alex: Der letzte der ging, war der Schaffner. Der Rest harrt aus.

Antworten

8 dulsberg-nord Oktober 11, 2009 um 00:09

Mit Gleisen vor der Hütte wär’s aber auch ein bißchen ungemütlich gell?

Antworten

9 Alex Oktober 11, 2009 um 11:33

Holz ist besser @dulsberg-nord … 😕 … natürlich für den Kamin im Winter ❗

Antworten

10 Jens Oktober 12, 2009 um 23:39

Wie wäre es, wenn wir dort ein alternatives Zentrum für Konzerte, Siebdruckwerkstatt, vegane VoKü und Allem was dazu gehört errichten – so was gibt es doch kaum in der Börde.

Antworten

11 Frau A. Oktober 13, 2009 um 09:14

eine sehr gute idee, die der Jens da hat.

Antworten

12 Schatten Oktober 13, 2009 um 19:11

habe was gegen das vegan … ansonsten gute idee, auch wenn ich natürlich nicht zum großen kreis der bördebewohner zähle  :mrgreen:

Antworten

13 Torsten Oktober 13, 2009 um 19:34

@ Jens & Frau A.: Ich komme, wenn ihr mit dem Umbau fertig seid. Zusammen mit Schatten … zum Buletten essen! :mrgreen:

Antworten

14 jule wäscht sich nie Oktober 13, 2009 um 19:38

Bitte keine intolerante vegan hardliner..wir sind offen für alle. ansonsten bin ich dabei.

Antworten

15 Schatten Oktober 14, 2009 um 08:33

es geht doch dem torsten und mir um den geschmack nicht um eine politische kontroverse 🙂
buletten, fleischpflanzerln, hackbällchen wie auch immer *g

Antworten

16 jule wäscht sich nie Oktober 14, 2009 um 11:00

Ich hätte gern ein extra Hackzimmer..mit Möbeln aus Hackfleisch..geht das?

Antworten

17 Jens Oktober 14, 2009 um 16:41

Klaro, die Fenster aus Aspik! Dann besuch ich Dich auch und bring die Zwiebeln mit. Ich hab hunger.

Antworten

18 jule wäscht sich nie Oktober 14, 2009 um 17:49

Aus gegebenem Anlass habe ich mich entschieden in meine Heimat zu fahren um 5-8 Thüringer Bratwürste und 3 Kohlrouladen zu essen. Die haben doch nix im Westen. Und zum Dessert gibts Hund zu bitterkalter Stund´

Antworten

19 Jens Oktober 14, 2009 um 23:04

keine klöße?

Antworten

20 jule wäscht sich nie Oktober 14, 2009 um 23:20

Doch, mit Soße. Gute Idee, Jens!

Antworten

21 Schatten Oktober 15, 2009 um 10:14

@ jule … es gab mal einen anruf bei domian, da ging es um eine hackfleischfrau 🙄

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: