type='text/css'> type='text/css'>

Malen mit Sand

by Torsten on 4. Januar 2010 · 6 comments

in Kraut und Rüben

Die Ukrainerin Kseniya Simonova malt Bilder im Sand. Die junge Frau rührte in der ukrainischen Version von „Britain’s Got Talent“ das Publikum mit ihren in Sand gezeichneten Bildern zu Tränen und gewann die Talentshow. Die Bilder, die die 24-jährige Künstlerin aneinanderreihte, beschreiben die Gefühle zwischen Liebe und Gewalt, die die Ukraine während des Zweiten Weltkriegs fühlte. Diese Zeit ist für die Ukrainer mit schmerzlichen Erinnerungen verbunden – fast ein Viertel der Bevölkerung wurde während des Zweiten Weltkrieges getötet.

Vor der Kamera zauberte sie verschiedene Szenen mit dem historischem Hintergrund – nur mit Sand – auf eine beleuchtete Glasfläche, die für die Zuschauer auf eine Leinwand übertragen wurde. Unterlegt wurde ihre Darbietung mit passender Musik und Kerzenschein.

(Quelle Text – Info beim Schattenzwerg aus den Kommentaren geklaut.)

{ 6 comments… read them below or add one }

1 Alex Januar 4, 2010 um 21:10

Eine Geschichte erzählen, nur mit Sand und Musik, .. .. wie schön :hach:

Antworten

2 Schatten Januar 4, 2010 um 22:29

ich finde das wirklich extrem beeindruckend …

Antworten

3 Gnomorella Januar 5, 2010 um 10:51

…..puuuh, das ist aber echt ganzschönganzschön toll, und endlich mal was mit Anspruch, was unsere Castingshows ja nicht unbedingt von sich behaupten können.

Antworten

4 Kerstin Januar 5, 2010 um 18:04

Ich freu mich, dass der Beitrag euch so gefällt und dass ich hier noch einen Blog gefunden habe, den ich genau so toll wie den von Andreas finde.
Respekt an euch beide.
Grüße

Antworten

5 Torsten Januar 5, 2010 um 19:45

Hallo Kerstin, danke für den Fund und das Erwähnen im Schattenmann-Blog. Außerdem viel Spaß und gute Unterhaltung auf diesen Seiten! 🙂

Antworten

6 Alex Januar 6, 2010 um 21:44

Wenn ich so nach draussen schaue, frage ich mich, ob das auch mit Schnee geht!?

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: