Fünf Kaffeemaschinen (A-Seite)

by Torsten on 9. März 2010 · 5 comments

in Kraut und Rüben

35 lange Jahre währt die Regentschaft des Schlecker-Imperiums nun schon. Aus Anlaß der Feierlichkeiten hat man sich in der Chefetage entschieden, ein paar Preise unters Volk zu werfen. Ganze 5 – in Worten: fünf! – Kaffeemaschinen hat Schlecker aufgetan und haut sie zum Firmenjubiläum raus. Welch großartige Gnade! 5 – in Worten: fünf! – popelige Kaffeemaschinen im Gesamtwert von vielleicht 200 EUR! Und das nach 35 Jahren Megasuperdauertiefstpreisen durch Hungerlöhne, Quasi-Leibeigenschaft und miserable Arbeitsbedingungen! 5 – in Worten: fünf! – verdammt-vermaledeite Kaffeemaschinen! 5 – in Worten: fünf! – ordinäre Kaffemaschinen für 35 Jahre Treue?! Ich! faß!! es!!! ja!!!! wohl!!!!! nicht!!!!!!

{ 5 comments… read them below or add one }

1 jule wäscht sich nie März 9, 2010 um 19:15

Ich glaub es bimmelt..Angestellte unterdrücken, die Läden verkommen lassen und nun gibts schäbige Kaffeemaschinen? was für ein geiziger ausbeuterischer Drecksverein. Ich werde morgen Farbbeutel gegen meine lokale Filiale schmeissen! Kapitalistenschweine.

Antworten

2 daR0NN März 9, 2010 um 22:09

Lieber 5 als 4. Überleg mal: Das macht 5 gekaufte ‚Gewinner‘ aus der Familie glücklich. Ich persönlich möchte nicht, dass horrende Preise rausgehauen werden. Weil dann die Exclusiv-Haarbürste 8 Cent mehr kosten würde und die Verkäuferinnen noch mehr ausgebeutet werden. Übrigens gibt’s noch 350 Prag-Reisen zu einem Hotel am Rand von Prag zu gewinnen. Ich schätze, dass der Rand sich in der Nähe von Bratislava befindet.

Antworten

3 Miss Raten März 10, 2010 um 17:18

Also, ich tendiere ja mehr zur A-Seite (purer Punk!)

Das mit den 350 Busreisen nach Prag mit Unterbringung in einem Hotel am Stadtrand (hört sich sehr verlockend an), habe ich auch gesehen. Obwohl das von den anderen Gewinnspielen ja fast noch überboten wird:

Zum einen kannst du Sklaven Reinigungskräfte gewinnen, die dir die Bude putzen. Und natürlich das Supergewinnspiel von „Head & Shoulders“ und Pro7. Nur für echte Männer ohne Schneegestöber auf den Schultern.

(danke für’s verlinken 🙂 )

Antworten

4 Schatten März 10, 2010 um 18:40

der rand von prag, ich tendiere dazu, dass das dresden ist :mrgreen:

Antworten

5 Jule wäscht sich nie März 11, 2010 um 08:31

Dier Busreise klingt auch schwer nach meiner Abifahrt..toll war das. Vielleicht spiele ich ja doch mit. Verlieren kann man ja quasi gar nicht bei dem Angebot an Preisen.

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: