type='text/css'> type='text/css'>

Ein Grund,

by Torsten on 26. März 2010 · 13 comments

in Kraut und Rüben

warum ich Tocotronic nicht mehr so sehr mag, ist das rührselige, wunderliche, altväterliche und larmoyante Gedöns in ihren Newslettern:

Liebe FanatikerInnen,

Die erste Hälfte der „Schall und Wahn-Tour“ war spitzenmässig! Ihr wart ein ganz reizendes und extrem lässiges Publikum, es hat uns riesigen Spass bereitet vor euch zu performen. Kommet alle und sehet unsere rumpelnde Rockshow im zweiten Tourteil! Mit dabei, wie zuvor, die auratische Songwriterin Dillon!

Das Video zu unserer zweiten Single „Im Zweifel für den Zweifel“ (VOE 23.4.) ist fertig gestellt. Die göttliche Ingrid Caven hat unter der Leitung von Stephanie von Beauvais eine Glanzleistung absolviert, in traumhafte Bilder gegossen von Kamerafrau Jutta Pohlmann.
Perverser als Fassbinder, boulevardesker als Billy Wilder, unheimlicher als Dario Argento: Der kleine Film hat Premiere auf unserer Homepage am 01.04.10, hier auch ein kleiner Trailer dazu: http://www.youtube.com/watch?v=wTUZhIqOptc

Unsere T-Shirt Kollektion wurde zur Tournee um ein Motiv erweitert: Es handelt sich um ein Jack-Smith-Gedenkshirt. Vorne: Mario Montez in „Flaming Creatures“, hinten unser aller Motto: „Keine Meisterwerke mehr“. Sieht herrlich aus. Weiterhin verfügbar bleiben die Motive „Schallspirale“, „Folter“ und das knallrote „Macht es nicht selbst“-Shirt (Farbe bekennen in der Hegemann-Debatte!)
Umarmt den Konsum! Shop till you drop! Alles unter http://www.tocotronic.de/shop/

Wir sehen euch „on the road“, ihr Gammler

Herzlichst
Tocotronic

Bäh.

{ 12 comments… read them below or add one }

1 Jule wäscht sich nie März 27, 2010 um 06:05

„Perverser als Fass­binder, boule­var­desker als Billy Wilder, unheim­li­cher als Dario Argento“ Das ist der beste Satz aus dem Rührstück..die klingen ansonsten echt wie die Flippers..ihr seid ein ganz tolles Publikum!

Antworten

2 Torsten März 27, 2010 um 11:49

… den ersten Absatz finde ich am schlimmsten. Irgendwie ist das auf eine ekelhafte Art so durch-die-Hintertür-anbiedernd.

Antworten

3 Miss Raten März 27, 2010 um 12:07

Bei „Ihr wart ein ganz reizendes und extrem lässiges Publikum“ hab‘ ich mich erstmal geschüttelt und danach musste ich nachschlagen, was „auratisch“ bedeutet. 😀

Antworten

4 Torsten März 27, 2010 um 12:52

Ach wie schön! Ich dachte schon, ich wäre übersensibel und allein mit diesem komischem Geschmack im Mund… 😎

Antworten

5 jule wäscht sich nie März 27, 2010 um 15:44

also Miss Raten..auratisch!!!!!..das Wort, das jeder sehende und fühlende Mensch benutzt, wenn er Sie sieht in ihrer Lieblichkeit. Das Wort lernt man doch als kleines Kind schon…ein täglisches Mantra quasi: Ich bin auratisch und niemand ist auratischer als ich!..Lassen Sie uns es zusammen sagen..

Antworten

6 Alex März 27, 2010 um 20:49

Bis zu besagtem Wort habe ich nicht durchgehalten, ich habe schon bei ’larmo­yante’ abgeschaltet 😈

Antworten

7 Miss Raten März 28, 2010 um 16:20

@Jule 😀

Wäre es nicht adequat, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht
assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren?

Antworten

8 jule wäscht sich nie März 28, 2010 um 20:12

Meine veehrte Miss Raten.Daran elaboriere ich mit einer vehementen Stringenz bereits seit Dekaden. Mein Leibarzt diagnostizierte mir allerdings just ein akutes Xenologie Tourette und jetzt hab ich den Dreck! Äh, ich meinte nun stecke ich in einer veritablen Bredouille. Hochachtungsvoll, Ihre Jule.

Antworten

9 Miss Raten März 29, 2010 um 16:39

Ist das nicht so eine Suppe? Bredullje mit Ei?

[Jule, bald sind wir bei der Börderbehörde als Spammer eingetragen :-D]

Antworten

10 jule wäscht sich nie März 29, 2010 um 17:59

Und da sind wir verdammt nochmal stolz drauf! Spamadispamspam..darauf ne bouillonbredullje mit ei und griesklöschen..lecker:) Ich weiss ja nicht ob du die diversen wortreichen ergüsse der Jungs hier liest aber wenns danach geht sind wir alle Spammer vom allerfeinsten!

Antworten

11 Torsten März 29, 2010 um 23:59

Jule bezieht sich auf diesen Beitrag, in dem die Kommentare weit am ursprünglichen Thema vorbeigingen. Das ärgert mich zugegebenermaßen manchmal ein bißchen; andererseits bin ich mir der Oberflächlichkeit und Banalität des Mediums bewußt. Deshalb erwarte ich hier auch keinen Austausch auf hochgeistigem Niveau; der natürlich trotzdem gern eintreten und mich überraschen darf.  Solange schöne Worte wie Bredouille oder Usus auftauchen, bin ich immer auf eurer Seite, Mädels! 😉

Antworten

12 Jule wäscht sich nie März 30, 2010 um 08:20

Ich finde die ins Uferlose steuernden Kommentare doch immer am lustigsten..immer nur fachsimpeln ist ja auch doof. Und der oben von dir eingefügte Beitrag hat mir fast die Hosen vor Lachen nass gemacht. Weiter so!

Antworten

Kommentar verfassen

{ 1 trackback }

Previous post:

Next post: