web analytics

Romantik

by Torsten on 4. April 2010 · 6 comments

in Träume in Technicolor

(Klick!)

Als Lounge [laʊndʒ] (von engl. lounge = Aufent­halts­raum) bezeich­net man einen exklu­si­ven Warte­raum für Reisende vor allem in Flughä­fen und Bahnhö­fen. Auch in moder­nen, großen Stadien sind Lounges teilweise zu finden.

Als Lounge oder Lobby werden auch Rezep­ti­ons­be­rei­che und Empfangs­räume in Hotels bezeich­net. Ebenso wird Lounge als Begriff für Bars mit ruhiger Atmosphäre verwen­det. (Quelle)

Ich erinnere mich, als wäre es gerade erst gestern gewesen. Ich sah sie und war sofort verliebt. Wir teilten uns einen Trucker­tel­ler (Bockwurst mit Senf und einen Pott Kaffee) und als der Diesel grad auf 1,14 EUR/l fiel, küssten wir uns das erste Mal. Die Ölkan­nen summten das Lied von der Liebe und leise surrte der Münzstaub­sauger in der Außen-Lounge.

{ 6 comments… read them below or add one }

1 jule wäscht sich nie April 4, 2010 um 20:58 Uhr

Das treibt mir die Tränen der Rührung in die Augen..so roman­tisch wirds nie wieder!

Antworten

2 Miss Raten April 5, 2010 um 14:46 Uhr

Hach, ich musste mir auch schon gerade mit dem Fenster-Abzieher die Tränen aus dem Gesicht wischen.
Wer will schon nach Venedig oder Paris oder was einem sonst so als „roman­ti­sche Kurzreise“ angebo­ten wird, wenn man so eine Außen-Lounge zur Verfü­gung hat? *seufz*
 

Antworten

3 marcus April 5, 2010 um 17:40 Uhr

Es gibt Frauen die einen Bezug zu Männer­ro­man­tik haben! Wahnsinn!

Antworten

4 schatten April 5, 2010 um 22:03 Uhr

Torsten der offizi­elle Hoyer-Poet 😀

Antworten

5 Roland April 6, 2010 um 23:26 Uhr

Mensch Torsten, Du fährst aber auch das volle Programm um die Weiber rumzu­krie­gen oder? Das stehen wir Candle­light­din­ner­ro­man­ti­ker natür­lich schön blöd da. Früher hätte man sowas Normbre­cher genannt. 😉 

Antworten

6 Vero April 11, 2010 um 15:49 Uhr

‚Ne Außen-Lounge? Aber immer doch – chilli­ger geht’s nimmer! 😉

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: