Kirsan Iljumschinow wurde von Aliens entführt

by Torsten on 24. Mai 2010 · 2 comments

in Kraut und Rüben, Politik

Kirsan Iljumschinow, der Gouverneur der russischen Provinz Kalmückien, berichtete in der Talkshow „Wladimir Posner“ über seine Begegnung mit Außerirdischen.

„Am 18. September 1997 war ich abends in meiner Wohnung in Moskau. Ich las ein Buch, schaute Fernsehen und ging dann zur Ruhe. Ich fühlte, wie die Balkontür aufging, und ich ging durch eine halbtransparente Röhre. Dort sah ich Leute in gelben Raumanzügen. Wir verständigten uns telepathisch. Sie gaben mir zu verstehen, dass sie von jedem Planeten eine Probe bräuchten. Ich fragte: Warum geht Ihr nicht ins Fernsehen und sagt, dass es Euch gibt? Doch sie sagten, wir seien noch nicht dafür bereit.“


(via)

{ 2 comments… read them below or add one }

1 marcus Mai 25, 2010 um 12:58

Natürlich sind wir bereit! Ich zum Beispiel bin von Außerirdischen gezeugt worden. Wenn ich mich so anschaue müssen es Vogonen gewesen sein.

Antworten

2 Torsten Mai 25, 2010 um 13:00

Laß mich LOL rufen, laß mich LOL rufen! :mrgreen:

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: