type='text/css'> type='text/css'>

Was machen Sie denn da?!

by Torsten on 29. Juni 2010 · 3 comments

in Fundsachen, Politik, Träume in Technicolor

Fotos: © Siegfried Wittenburg

Bilderstreit im Arbeiter- und Bauernstaat: Sind Pfützen schlecht für das Ansehen des Sozialismus? Mit Fotos einer Großwohnsiedlung brachte Siegfried Wittenburg in den Achtzigern die Genossen in Rage. Auf einestages zeigt der Fotograf die Aufnahmen, die er damals gar nicht auszustellen wagte. Und zwar genau hier. Hingehen, ansehen, lohnt sich.


{ 3 comments… read them below or add one }

1 schatten Juli 1, 2010 um 09:13

danke für den tipp 🙂
ich will auch beim bier kämpfen 🙂

Antworten

2 Torsten Juli 1, 2010 um 11:28

Gern geschehen. Noch viel mehr tolle Fotos von Siegfried Wittenburg gibt es auf der Seite Grüße aus der DDR. Ganz tolle Dinger dabei!

Antworten

3 Der Metawirt Juli 1, 2010 um 13:33

Danke für den Link!
Mein absoluter Liebling.

…Da gab’s doch mal in der Wendezeit einen Tatort/Polizeiruf, der in der Eröfnnungsszene einen morgendlichen Marktplatz einer DDR-Kleinstadt zeigt, der dann nach einigen Sekunden durch einem von einem Kran herunterdonnerndem Container mit der Aufschrift „Deutsche Bank“ aus seiner Idylle gerissen wird.
Kennt den Jemand?

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: