Am Tag als die D-Mark kam

by Torsten on 15. Juli 2010 · 0 comments

in Kraut und Rüben, Politik

Vor ziemlich genau 20 Jahren erreichte die damalige D-Mark die damalige DDR. Unterwegs auf den Spuren westdeutscher (Markt-) Eroberer in der DDR im Jahr 1990 zeigt sich der Sender Phoenix in dieser Dokumentation: Banken und Versicherungen, Fleischketten und Lebensmittelgrossisten, Kaffee- und Zigaretten-Konzerne ebenso wie Rheumadeckenverkäufer sind am Start, um den neuen unverhofften Markt von potenziellen 17 Millionen Konsumenten unter sich aufzuteilen. Mit glitzernden Verpackungen, verführerischen Lockangeboten und kleinen Geschenken versuchen westliche Unternehmer, sich durch schnelle Verträge Marktanteile langfristig zu sichern. Angesichts dieser Maßnahmen solidarisch zu sein und auch nach heimischer (DDR)-Ware Ausschau zu halten, ist für die staunend und abwartend dastehenden DDR-Bürger nicht leicht.

Prädikat: Besonders sehenswert. Die Doku läßt sich leider nicht einbetten, deshalb nachfolgend die Links zu allen fünf Teilen. Ansehen!

Teil 1 | 2 | 3 | 4 | 5 auf Youtube

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post:

LiveZilla Live Chat Software