web analytics

Frisch gebrüht

by Torsten on 7. Dezember 2010 · 5 comments

in Fundsachen, Kraut und Rüben

Wenn ein Kaffee-Pad ein Soft Pod ist, ist dann das iPad auch ein iPod? Gibt es im Deutschen überhaupt das Wort „Pad“ oder ist Pad nicht schon aus dem Engli­schen entlehnt? Geht das Pad solange zum Brunnen bis der Krug bricht, oder macht das der Pod? Das Pod? Die Pötte? Kommt mal in die Pötte und cleart me up bittschön.

{ 5 comments… read them below or add one }

1 jule wäscht sich nie Dezember 7, 2010 um 16:53 Uhr

soweit ich weiss ist pad eingedeutscht..es gibt ja auch die wattepads..aber wie die auf pod kommen ist mir ein rätsel..pod ist ja der sockel oder die halterung..passt irgend­wie nicht.

Antworten

2 Charlotta Dezember 8, 2010 um 12:19 Uhr

Ich würde vermu­ten wegen der Ausspra­che. Wahrschein­lich kennen die „Pad“ wie in Watte­pad, Mauspad, Notepad und haben eventu­ell mal einen ameri­ka­ni­schen Menschen entwe­der das Wort mit „o“-Laut sprechen hören oder vermu­ten von sich aus, dass es „englisch“ Pod gespro­chen  werden müsste.

Antworten

3 Vero Dezember 8, 2010 um 23:08 Uhr

…oder sie haben es einen random Überset­zer aus China­tai­wankorea­in­do­ne­si­en­ma­lay­sia überset­zen lassen. Und ich glaube, wenn es an der falschen schrift­li­chen Übertra­gung der Ausspra­che lag, dann war der Sprecher nicht Ameri­ka­ner, sondern genau das Gegen­teil: Brite! Der Ami spricht nämlich völlig klar und deutlich (für uns Deutsche): Päääd! 😮

Antworten

4 Charlotta Dezember 10, 2010 um 11:47 Uhr

Das mit dem Überset­zer kann sein.
Ob die US-Amerikaner klar sprechen kann ich nicht so gut beurtei­len, wir in Kanada sind da etwas…ähm…„Kannst du das noch mal auf Britisch sagen?“ Einige Briten sprechen aller­dings wirklich sehr gewöh­nungs­be­dür­tig.

Antworten

5 Torsten Dezember 18, 2010 um 18:23 Uhr

Ich blicke nach euren Erläu­te­run­gen noch weniger durch als vorher. :mrgreen:

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: