web analytics

San Zhi

by Torsten on 27. Januar 2011 · 6 comments

in Fundsachen, Kraut und Rüben, Träume in Technicolor

Heute in unserer kleinen Serie der Geister­städte: San Zhi in Taiwan. Die futuris­ti­sche Stadt im Norden des Landes wurde in den 80ern ursprüng­lich als Luxus­er­ho­lungs­ort für die Reichen konzi­piert. Aller­dings wurde die Anlage nie fertig­ge­stellt; nach zahlrei­chen Unfäl­len während der abenteu­er­li­chen Konstruk­tion und der einset­zen­den Energie­krise wurde der Bau gestoppt. Fehlen­des Geld und fehlende Bereit­schaft, das ambitio­nierte Projekt durch­zu­zie­hen, führten dann zum endgül­ti­gen Abbruch der Arbei­ten. Heute stehen noch die Häuser, die etwas Alien­haf­tes an sich haben, in der Landschaft, und man sagt, die Geister der toten Bauar­bei­ter strei­fen durch die Gebäude.
Die Regie­rung versuchte, sich in der Folge von dem Flop zu distan­zie­ren und die merkwür­di­gen Vorfälle und Unfälle zu verschlei­ern. Und dank der Legende der toten Bauar­bei­ter wird das Gebiet wohl auch in Zukunft nicht neu bebaut werden.







{ 6 comments… read them below or add one }

1 marcus Januar 27, 2011 um 10:21 Uhr

Was ‚ne Freak­show! Da hat man doch total seine Ruhe und kann die Musik bis zum abwin­ken aufdre­hen. Da will ich hin!!!!

Antworten

2 jule wäscht sich nie Januar 27, 2011 um 11:01 Uhr

Ich auch, ich auch..vor allem das Zimmer auf Bild 3 würde mir sehr gefallen..Blick aufs Meer und große Fenster..mehr braucht man nicht.

Antworten

3 marcus Januar 27, 2011 um 11:23 Uhr

Ja, das ist mir auch positiv aufge­fal­len. Und wenn man Lust hat schnell in die Rutsche hüpfen und baden gehen.

Antworten

4 jule wäscht sich nie Januar 27, 2011 um 16:55 Uhr

Jawoll marcus..du denkst eben mit!

Antworten

5 Alex Januar 27, 2011 um 20:09 Uhr

Wenn ihr mich irgend­wann mal suchen solltet, bin ich auf jeden Fall eher in Gunkan­jima, da gibt es bestimmt auch nicht so viele Geister …

Antworten

6 schatten Januar 31, 2011 um 23:24 Uhr

das sieht total geil aus, erinnert an james bond filme oder so 🙂

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: