Die Zukunft heißt nicht Helge

by Torsten on 25. Februar 2011 · 1 comment

in Amtliche Bekanntmachungen, Kraut und Rüben

Nach Jahren des Darbens, der Ankündigungen samt anschließender Enttäuschungen und des allgemeinen Hinhaltens hat es die Telekom am heutigen Tage geschafft, mir DSL 2000 RAM zur Verfügung zu stellen. Somit wird die alte 768er-Leitung durch ein formschöneres und vor allem schnelleres Pedant abgelöst. Ein Großteil der Leserinnen und Leser wird diese Nachricht sicher nur zu einem gelangweilten Lächeln provozieren; sind Sie alle doch längst schon mit mehreren Monsterbit an Datenrate im globalen Rundfunknetzwerk unterwegs. Mir hingegen kommt der Geschwindigkeitszuwachs – trotz der Tatsache, daß das Tempo immer noch auf insgesamt niedrigem Niveau liegt – sehr zu Paß und deshalb möchte ich mit Ihnen feiern und Ihnen ein Gläschen Schammpusz anbieten.

Auf Ihr Wohl!
Ihr seliger Herr Amtsvorsteher

P. S. Ich breche nun bald ab und anschließend zum goldtenen Maxe auf. Wenn etwas sein sollte, schicken Sie mir einfach eine Nachricht. Kommt jetzt viel zeitnäher an; sogar Chat-Nachrichten erreichen mich nun bereits am übernächsten Tag.


{ 1 comment… read it below or add one }

1 Bruce Baxter Februar 25, 2011 um 21:30

guten tach herr vorsteher,
ick tu sie begrüßen, in die schnelle welt der kommunikation über die internetzverbindungen.
ick tu hoffen, sie könne meine mail nun an einem tag lesen tun.
beste grüße aus der mark brandenburg in die börde
bruce the II, baxter

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: