web analytics

FvRvLKW*: Krautwurst

by Torsten on 11. Juni 2011 · 1 comment

in Kraut und Rüben, Träume in Technicolor

Klick!

Die Kraut­wurst (engl. Crowd­worst) ist eine grobe Bauern­le­ber­wurst. Sie wird mit Sauer­kraut, zum Teil auch mit gekoch­tem Weißkraut angerei­chert. Die Kraut­wurst wird in der Pfanne gebra­ten und mit Kartof­feln (Pell-, Brat- oder Salzkar­tof­feln) und Salat als Haupt­mahl­zeit verzehrt. Das Gericht galt als Arme-Leute-Essen. Verbrei­tet ist die Kraut­wurst in den Gebie­ten Steiger­wald und Franken.

Die Geschichte der Kraut­wurst ist eine Geschichte voller Abson­der­lich­kei­ten. Es sind keine histo­ri­schen Quellen nachweis­bar. Nach Auskunft von Ortsbe­woh­nern und ortsan­säs­si­gen Hausmetz­gern wurde die Kraut­wurst insbe­son­dere in der Steiger­wald­re­gion und nach dem Zweiten Weltkrieg auch in anderen fränki­schen Gegen­den bei Hausschlach­tun­gen aus Schwei­ne­fleisch herge­stellt.

Für eine Kraut­wurst benöti­gen Sie 23 durch­ge­dreh­tes Fleisch, 13 Weißkraut, Schmalz, Gewürze. Gehen Sie wie folgt vor: Das Kraut raspeln, einsal­zen und 1 Stunde stehen lassen. Die Brühe ausdrü­cken und in Schmalz dünsten. Bei der Hausschlach­tung werden die Zutaten für die Leber­wurst zusam­men mit dem Sauer­kraut durch den Fleisch­wolf gedreht. Die Wurst-Kraut-Masse wird in dünnen Natur­darm abgefüllt und wie die Zahl „8” abgebun­den. Der Durch­mes­ser der Wurst­schlinge beträgt circa 15 cm. Die Kraut­wurst wird wie die übliche Kochwurst im Kochkes­sel gebrüht und dann in einem kühlen Raum zum Abtrock­nen aufge­hängt. Geräu­chert wird sie nicht, sondern relativ bald nach der Herstel­lung verzehrt, da das Kraut die Haltbar­keit verkürzt. (Danke.)

Nächste Woche: Rhino­ze­rus mit Rosen­kohl.

*Fotos von Rückan­sich­ten von Lastkraft­wa­gen.

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Ruthie Mai 22, 2014 um 22:45 Uhr

Schon wieder was für den kleinen Hunger zwischen­durch 😉 Ich bin zwar aus Franken, kenne Kraut­wurst aber nur als Namen…

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: