web analytics

Easy Rider

by Torsten on 27. Juli 2011 · 3 comments

in Fundsachen, Kraut und Rüben, Träume in Technicolor

Easy Going!

How’s life going, Easy Rider?! Do you still ride the easy way? Even after all these years? Life becomes harder since your first Ölwech­sel but never mind! The only good road to ride it easy down is the road which leads from Sypplün­gen to Boten­dorph. Runter vom Mofa, rauf aufs Sofa.

{ 3 comments… read them below or add one }

1 Schatten Juli 29, 2011 um 18:26 Uhr

in zeiten als retusche noch von hand geschah 😀

Antworten

2 Alex Juli 30, 2011 um 13:58 Uhr

… und ein Magazin noch als „In Farbe“ angeprie­sen worde 😀

Antworten

3 Torsten Juli 30, 2011 um 14:10 Uhr

… und dann ein 68-Seiter, was rein bogen­tech­nisch überhaupt keinen Sinn macht! Ausge­hend von 8 Falzbö­gen à 8 Seiten (damals wahrschein­lich als 8-Seiter im Halbfor­mat gedruckt; heute würde man zwei 8-Seiter in einem Druck­bo­gen à 16 Seiten kombi­nie­ren) kämen wir auf 64 Seiten. Rechne­ten wir zwei heraus­nehm­bare Poster dazu kämen wir auf 72 Seiten. Daraus können wir schluß­fol­gern, daß es sich um ein Wende­pos­ter gehan­delt haben muß. 64 Seiten Inhalt plus 4 Seiten Poster.

Freige­stellt sieht mir das auch nicht aus – eher wie Tante auf Moppett mit Lampe hinterm Kopp fotofiert…

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: