Paarengtanztherapieversuche

by Gunnar Roß on 7. Oktober 2011 · 5 comments

in Fundsachen, Kraut und Rüben

Heißa, Heißa, endlich wieder Wochenende! Swing time is good time and good time is better time. Better time is Paartanztime also schnappt euch eure girlfriends and boyfriends und schiebt einen kuscheligen Engtanz über das Parkett.

Am besten laut lesen: Ein paar pikierte Paare tanzen jenseits von Schnittlauchfeldern Schiebeblues auf Schlittschuhen. Ein schönes Bild, schön und klar, klar wie Kloßbrühe, klumpenfrei kochend in kasachischen Kupferkesseln! Am Wochenende wird die Vespa gesattelt und dann fahr ich mit meiner Motorbiene, der famosen Susi, zum Mitternachtstwist in Jewgenis Moloko-Bar. Wir werfen die Beine zum Beat, rauchen heimlich amerikanische Schmuggelzigaretten und trinken Coca-Cola! Das wird eine Schau!

{ 5 comments… read them below or add one }

1 jule wäscht sich nie Oktober 7, 2011 um 12:28

Ach, wie ich den Engtanz vermisse. Meine Eltern kennen gar keine andere Tanzvariante. Aber heutzutage ist das ja uncool geworden. Und wir alle sind Inseln im Klangmeer.

Antworten

2 Schatten Oktober 8, 2011 um 08:09

als die boys noch unbemerkt beim tanzen einen ständer bekommen konnten 😯

Antworten

3 jule wäscht sich nie Oktober 8, 2011 um 10:24

also zumindest eine wird es gemerkt haben..die Engtanzpartnerin.

Antworten

4 Alex Oktober 8, 2011 um 20:19

Bei 2:03, das werde ich meinem Frisör zeigen, damit er weiß, was er zu tun hat.

Antworten

5 Torsten Oktober 8, 2011 um 20:27

Ähem, von wem war gleich nochmal der Titel You Can’t Dance Sexy To Punkrock?. Egal, ich nehme die Matte von 2:31 und ein Paar wunderschöne Cowboystiefel!

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: