4 Jahre, Mutter. Und kein bißchen weise!

by Torsten on 3. Januar 2012 · 2 comments

in Amtliche Bekanntmachungen, Kraut und Rüben

4 Jahre Börde­be­hörde. Hipphipphurra! Aufgrund der geringeren Postingfrequenz im letzten Jahr sind auch die Besucher ausgeblieben. Das Top-Ergebnis von 2010 konnte nicht wieder erreicht werden.

Mehr Statistik:

3. Januar 2012:
Die Behörde ist seit 1417 Tagen online. Insge­samt wurden 962 Beiträge geschrieben, darauf gab es 3730 Kommen­tare von 235 verschie­denen Besu­chern. Das entspricht 0,678899 Beiträgen und 2,63232 Kommen­taren pro Tag. Die Gesamt­be­su­cher­zahl liegt bei 159.982, das sind im Durch­schnitt 112 Besu­cher täglich. Die Zahl der Feed­abon­nenten hat sich bei um die 40 eingependelt.

Zum Vergleich hier die Zahlen der letzten amtlichen Erhebungen:

6. Dezember 2009:
Die Behörde ist seit 731 Tagen online. Insge­samt wurden 513 Beiträge geschrieben, darauf gab es 1984 Kommen­tare von 125 verschie­denen Besu­chern. Das entspricht 0,70 Beiträgen und 2,91 Kommen­taren pro Tag. Die Gesamt­be­su­cher­zahl liegt bei 47.706, das sind im Durch­schnitt 65 Besu­cher täglich. Die Zahl der Feed­abon­nenten schwankt zwischen 40 und 55.

zum Vergleich der 6. Dezember 2008:
Die Behörde ist seit 365 Tagen online. Insge­samt wurden 254 Beiträge geschrieben, darauf gab es 542 Kommen­tare von 60 verschie­denen Besu­chern. Das entspricht 0,69 Beiträgen und 1,72 Kommen­taren pro Tag. Die Gesamt­be­su­cher­zahl liegt bei 12.109, das sind im Durch­schnitt 42 Besu­cher täglich. Die Zahl der Feed­abon­nenten schwankt zwischen 25 und 30.

Die belieb­testen Beiträge:
Aua! (8360),  Morrissey nackt in Paris (2663 Hits), Later With Jools Holland (5786)

Am meisten kommen­tiert:
Bundes­tags­wahl 2009 (34), Malibu (32), Die besten Songs für einen Sonntag­morgen (22)

Top-Beiträge, die IMMER noch geschrieben werden müssen:
Das „Je t’aime – Wer mit wem?“-Bewer­bungs­video von Gunnar Roß; eine Abhand­lung über die Heilkraft der Rübe; der Bericht über den Tag, an dem ich Millionär wurde; der Bericht über den Lageort des Steines der Weisen; mehr Beiträge zu Wetter, gutem Essen und Zivilisationskrankheiten

Wie es hier weitergeht, wird die Zukunft zeigen. Vielleicht verklopp‘ ich den ganzen Laden an das aufstrebende China und verschwinde an den Strand von Goa. Sehr viel wahrscheinlicher ist allerdings meine kommende Karriere als koksender Kartoffelkomsomol in der Kindertagesstätte „Kauzige Kruzifixe“ in Kroppenstedt…

{ 2 comments… read them below or add one }

1 Alex Januar 3, 2012 um 20:10

Kroppenstedt ist überall :/

Antworten

2 Schatten Januar 6, 2012 um 13:28

alles Gute zum Blogday 🙂
schön, dass Du immer weiter machst und mit Deinen Beiträgen das Surfen im Netz zu einer kurzweiligen Angelegenheit machst

Liebe Grüße
Andreas

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: