web analytics

Gunner Records Singles Club

by Torsten on 23. Januar 2012 · 0 comments

in Musik

Eines meines deutschen Lieblings­la­bels ist Gunner Records aus Bremen. Label­chef Gunnar Chris­ti­an­sen hat The Gaslight Anthem erstma­lig in Deutsch­land veröf­fent­licht und auch sonst verdan­ken wir ihm mit The Drift­wood Fairy­ta­les, Crazy Arm, Red City Radio oder The Riot Before einige tolle Bands.

Seit Anfang des Jahres gibt es nun ganz offizi­ell den Gunner Records Singles Club. Im Rahmen einer Mitglied­schaft erhält der inter­es­sierte Musik­nerd vier 7″-Singles im Jahr. Die Auflage beträgt 100 Stück in farbi­gem Vinyl. Darüber hinaus werden 400 Exemplare für den freien Verkauf in schwar­zem Vinyl gepresst. Die Mitglied­schaft kostet inner­halb Deutsch­lands 30,00 EUR jährlich – den Versand einge­schlos­sen.

Die erste Single ist gerade dieser Tage erschie­nen. Eine Ein-Mann-Kapelle namens Bug Attack! liefert hübsch trashi­gen Punkrock ab. Der Herr Bug Attack singt, spielt Schlag­zeug und Gitarre. Und zwar alles gleich­zei­tig. Das sowas tatsäch­lich funktio­niert, beweist dieses Video.

Ein lesens­wer­tes Inter­view mit Gunnar gibt es bei punkrock-fanzine.de.

{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: