Manchmal kommen sie wieder (I)

by Torsten on 5. März 2012 · 1 comment

in Fundsachen, Kraut und Rüben

Eine große Elektrogedönskette hat wieder Vinyl im Angebot. Die Auswahl ist bescheiden, die Preise sind hoch; aber immerhin: Schön, wieder Vinyl im Laden zu sehen.

{ 1 comment… read it below or add one }

1 Der Metawirt März 20, 2012 um 13:19

Wenn auch leider die Hälfte der Platten aussehen, als wären sie gebraucht. Kratzer, wellige Platten u.ä. deuten leider darauf hin, das in den Presswerken nach dem Motto „Schnell, schnell möglichst viel Ausstoß“ produziert wird. Die Tonqualität ist zT ebenfalls erbärmlich: Schon oft musste ich feststellen, dass alte Pressungen auf „dünnem Vinyl“ besser klingen, als manch eine heutige 180g-Nachpressung. Auch, wenn alte, gebrauchte Platten in MINT schweineteuer sind, kaufe ich jedenfalls kaum noch Nachpressungen (außer teuren MFSL-, Speakers Corner o.ä. Pressungen).
 

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: