web analytics

Dans un cimetière

by Torsten on 30. Mai 2012 · 6 comments

in Kraut und Rüben, Träume in Technicolor

A dreaded sunny day, so I meet you at the cemetery gates. Ein Fried­hof in Seyssinet-Pariset.

{ 6 comments… read them below or add one }

1 mayhem Mai 31, 2012 um 00:55 Uhr

davon abgesehen,dass die alle gut sind, finde ich ja ganz beson­ders das erste und auch das vierte bild sehr toll.  (und ich habe verstan­den, was da geschrie­ben steht, obwohl ich meine sprach­kennt­nisse als „nicht mehr vorhan­den“ abgetan habe, nachdem es gerade noch für meinen userna­men auf lastfm gereicht hat.immerhin..)

apropos „meet you at the cemetery gates“: es gibt da, wo sich mein blog befin­det, auch einen, auf dem fried­hofs­bil­der gesam­melt werden und der fast genauso heißt. fürs posten muss man regis­triert sein, aber das ist kein großes ding.
auch zum „nur“ gucken ists ein schöner blog, wenn du willst, geb ich dir mal den link, ich wollte den hier nicht einfach so hinspam­men ohne zu wissen, ob das ok ist.

Antworten

2 Torsten Mai 31, 2012 um 15:22 Uhr

Danke für Dein Lob und immer her mit dem Link!

Antworten

3 mayhem Juni 1, 2012 um 18:23 Uhr

bitte 🙂

der link ist http://cemetery.blogger.de/  . sind immer wieder sehr schöne dabei, beson­ders eines aus prag hat bei mir bleiben­den eindruck hinter­las­sen und mich in meiner entschei­dung, da im august mal hinzu­fah­ren, bestärkt.

achja, wie ist das eigent­lich mit dem mailadresse angeben beim kommen­tie­ren, sieht das noch wer außer dir? fänd ich dann nämlich  eher nicht so super.

Antworten

4 Torsten Juni 1, 2012 um 19:03 Uhr

Prag ist toll und immer eine Reise wert! Die Mailadresse sieht nur der Adminis­tra­tor und niemand sonst. Wenn ich mal pleite bin, verkaufe ich sie an bulga­ri­sche Spammer… bis dahin bleibt sie sicher. 😉

Antworten

5 mayhem Juni 1, 2012 um 23:23 Uhr

prag ist für mich in circa 4h mit dem auto erreicht, was zwar nicht nah ist, aber nachdem ich mir den pragauf­ent­halt dann nachträg­lich zum 18. schenke,wird das schon gehen. bzw muss gehen, weil ich mir das felsen­fest in den kopf gesetzt habe. ^^

das ist natür­lich nett. ich hab ja überlegt, meine standard-zumüll-mailadresse anzuge­ben, aber nachdem mayhem nicht unbedingt nahe an meinem richti­gen namen oder dem auf lastfm dran ist, habe ich mir gedacht, lasse ich das mal.

ach, bulga­ri­sche spammer sind auch nur menschen, mit ein bisschen freund­schaft und menschen­wärme gehts denen gleich besser.
😀

Antworten

6 Schatten Juni 7, 2012 um 07:40 Uhr

schöne bilder torsten und ich war ja gespannt wohin dich die reise führte nach der myste­riö­sen ankün­di­gung … wir wollen dieses jahr auch nach frank­reich … scheint angesagt zu sein ^^

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: