type='text/css'> type='text/css'>

R.E.M. Unplugged – Record Store Day 2014

by Torsten on 22. April 2014 · 0 comments

in Musik

Größer!

Größer!

Größer!

Größer!

Da isse nun. Endlich. Meine heißersehnteste Veröffentlichung des Jahres: R.E.M. Unplugged 1991 & 2001 als Vierfach-Vinyl-Box. Ich verlor vor ein paar Tagen schon einige Worte darüber. Bezahlt habe ich sportliche 55,00 EUR, was aber für eine Vierfach-LP auch in Ordnung geht. Dann lieber eine Woche bei trocken Brot und Margarine, als auf diese Box verzichten. Die Preise bei eBay steigen bereits in schwindelerregende Höhen. So macht der Record Store Day für den normalen Musikhörer und -konsumenten irgendwie keinen Sinn mehr. Alles Spekulanten, Halsabschneider und Hallodris. Ich gestehe, von der ein oder anderen Veröffentlichtung auch schon mal zwei Exemplare bestellt zu haben. Das rechnet sich besonders bei Bestellungen aus dem Ausland um die oft horrenden Portokosten wieder reinzubekommen. Besonders ehrenhaft ist es aber natürlich nicht.

Zu den Details: Es gibt angeblich 2.500 Kopien. Laut Rhino Press Release auf Clear Vinyl, meine aber sind kohlrabenschwarz. Es ist eine Standardpressung, dürften 140 g sein. Die Soundqualität ist nicht wesentlich besser als die alten, bereits legal oder halblegal erhältlichen Mitschnitte der Unplugged-Gigs. Remastered hat also offenbar niemand. Die Songs sind großartig, aber die kannte ich ohnehin alle schon. Die bisher unveröffentlichten Stücke runden das Paket ab. Alles in allem eine tolle Veröffentlichung, ich bin saufroh, eine abbekommen zu haben.


{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: