Erxleben, April 1990

by Torsten on 2. Juli 2014 · 2 comments

in Fundsachen, Kraut und Rüben, Politik, Träume in Technicolor

Erxleben im April 1990. Wer’s kennt, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Wer’s nicht kennt, kann sich kaum vorstellen, wie es dort heute aussieht. Einfach mal an der Abfahrt Bornstedt von der A2 runter auf die B1 fahren und in Helmstedt-Ost wieder drauf. Dann kommt der Interessierte durch Erxleben…

Die Fotos habe ich von der Seite Europeana 1989 ausgeliehen. Die nachfolgenden Infos über diese Seite stammen von tracktate: „Auf der Plattform europeana 1989, initiiert von der Deutschen Kinemathek, dem Museum für Film und Fernsehen, können Menschen aus ganz Europa ihre Geschichten, Fotos und Dokumente posten, die sie mit dem politischen Umbruch 1989 in ganz Europa verbinden. So soll ein einzigartiges bebildertes kollektives Gedächtnis entstehen. Dass 1989 weniger ein Moment, sondern vielmehr der Fixpunkt eines Prozesses ist und als solcher demzufolge eine Vor- und eine Nachgeschichte hat, wird auf den Fotos, die User bis dato online gestellt haben, sehr schön deutlich…“

Tolle Bilder dabei, unter anderem auch vom Grenzübergang in Marienborn. Sollte man gesehen haben!

{ 2 comments… read them below or add one }

1 Alex Juli 3, 2014 um 23:32

Sehr schön 🙂 Transit BRD Hannover, ui!

Antworten

2 m Juli 7, 2014 um 14:55

schön schön, danke fürs teilen.
in erxleben war ich so 2-3x, spargel kaufen.

Antworten

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: