F4Rekord

by Torsten on 9. Dezember 2014 · 0 comments

in Kraut und Rüben, Musik

Machmal – mit den Jahren immer öfter – gehe ich fremd und höre statt menschenverachtender Untergrundmusik immer öfter Pop, Soul, Beat und sogar HipHop. Beziehungsweise eine poppige Variante von HipHop, nämlich Die Fantastischen Vier. Das letzte Album Rekord ist wieder sehr gut geraten. Was mich neben den boliden Beats am meisten anmacht, sind die hervorragenden Texte der schwäbischen Tanzkapelle, hier seien als Anspieltipps „Heute“, „Laß sehen“ oder „Das Spiel ist aus“ genannt. Große Wortkunst! Reinhören lohnt sich!



{ 0 comments… add one now }

Kommentar verfassen

Previous post:

Next post: