web analytics

1. Crowded House – Don’t Dream It’s Over

2. Del Amitri – Nothing Ever Happens

3. Oasis – Don’t Look Back In Anger

4. Aeros­mith – Amazing

5. The Bangles – Manic Monday

Facebook Kommen­tare

{ 0 comments }

1. Eric Clapton – Layla (Unplug­ged)

2. UB 40 – I Can’t Help Falling In Love With You

3. Toto – Africa

4. Plain White T’s – Hey There Delilah

5. Bee Gees – You win again

Facebook Kommen­tare

{ 1 comment }

EA80
14. Juni 2008
Leipzig, UT Conne­witz

Einlass: 20.30 Uhr
Beginn: 21.30 Uhr

Das wird ein Fest, sofern Jens recht­zei­tig die Karten bestellt … Jens, weiße Bescheid!!!

Facebook Kommen­tare

{ 0 comments }

Stünd­lich hält mich das Radio über den aktuel­len Stand der Milchbauern-Proteste auf dem laufen­den. Großer Gott, die Milch wird knapp! Wie werden die Tage ohne Quark, Käse, Trink­milch und Kaffee­sahne werden? Wahrschein­lich unglaub­lich grau und dunkel, öde und sinnlos, das Dasein wird durch einen milchi­gen Blick verschlei­ert und die Kühe blöken traurig auf der Weide, weil sie nicht wissen, wohin mit der ganzen Milch. Soviel zur Polemik.

Und jetzt mal ernst­haft: Ein Land, eine Gesell­schaft, ein Wohlstands-Ghetto das keine anderen Probleme hat, als das es eventu­ell morgen vielleicht schon keine Milch mehr geben könnte, läßt mich nur kopfschüt­telnd zurück. Wir ersau­fen im Überfluß und wollen alles, und das möglichst billig. Am besten umsonst. Und dann wundern wir uns, wenn’s sich einfach nicht mehr rechnet. Weil sich mittler­weile kaum noch was rechnet.

Jemand ‚n Glas Milch?

Facebook Kommen­tare

{ 1 comment }

Elvis ohne Glitzeranzug

by Torsten on 1. Juni 2008 · 3 comments

in Musik

Wir sind heiß und hungrig und hochmo­ti­viert,
flexi­bel, spontan und quali­fi­ziert.
Wir sind teamfä­hig, unabhän­gig und belast­bar.
Uns ist heute egal, wo gestern noch Hass war.

Allein für diese harten aber wahren Zeilen spreche ich hiermit eine unbedingte Kaufemp­feh­lung für Kettcars neues Album „Sylt“ aus. Eine sehr gute Rezen­sion gibt es hier.

Facebook Kommen­tare

{ 3 comments }

Beim Rumkra­men in meinen CDs fiel mir gerade wieder die alte „Palomine“ von Bettie Serveert in die Hände. Um ein Haar hätte ich verges­sen, wie großar­tig diese Band war (ist?). Gute Unter­hal­tung.

www.bettieserveert.com/
www.myspace.com/bettieserveert

Facebook Kommen­tare

{ 0 comments }