web analytics

Leberwurscht

Leberwurst, Zungenwurst!

by Torsten on 30. Januar 2017 · 0 comments

in Musik

Letzte Woche hab ich meinen iPod neu bestückt. Der üblichen Verdäch­ti­gen überdrüs­sig, schmiß ich ziemlich wahllos einen bunten Reigen gesam­mel­ter mp3 in Richtung des Gerätes, worun­ter sich auch eine Compi­la­tion namens unter­grundw befand. Am Wochen­ende lief dieser im Auto und bei X-Mal Deutsch­lands Incubus Succu­bus verstand ich tatsäch­lich Leber­wurst, Zungen­wurst! im Refrain. Von 0 auf Platz 1 in meiner Hitpa­rade der falsch­ver­stan­de­nen Songtexte! Im Video sehr gut zu hören ab 1:01 min.


{ 0 comments }

Klick!


Unglaub­lich, was für Lobbies heute eigene Kampf­blät­ter haben. Neben Das Käsejour­nal („Im Banne des Tilsi­ter – ein Käse schreibt Geschichte“), dem Fachblatt für Butter, Marga­rine und andere subkul­tu­relle Streich­ele­mente, und Köpper’s Körper­pfle­ge­fach­kunde („Besser cremen mit Creme“) jetzt frisch an der Papier­theke: Fleisch&Wurst – Die moderne Zeitschrift aus Ihrem Fleischer-Fachgeschäft. Der Inhalt weniger rusti­kal als der Titel der Postille befürch­ten läßt. Profi-Tipps von Sterne­koch Domingo Las Palmas, Basteln mit Wurst in der „Kinder-Weihnachtsecke“ und der Ratge­ber für den „Umgang mit Wurst in allen Lebens­la­gen“. Deutsche Wurst – alles andere ist Käse.


{ 0 comments }

Die tolls­ten Besucher sind dieje­ni­gen, die die interne Blogsu­che für solch schöne Dinge wie Grütz­wursch­t­zeit­ma­schi­nen benut­zen. You made my day, Unbekannte/r! 🙂

P.S. Hättest Du nach „Zeitma­schine“ oder „Grütz­wurscht“ gesucht, hättest Du auch was gefun­den … nämlich den Bericht über meine Zeitrei­se­ma­schine aus Grütz­wurscht mit der ich die Reise zu den Dinosau­ri­ern antrat! Yeah, Yeah, Yeah und der ganze Scheiß und so!

{ 2 comments }

Mies drauf? Unaus­ge­gli­chen? Notorisch schlecht­ge­launt? Keinen Spaß mehr am Leben? Wieder mit dem falschen Bein aufge­stan­den? Die Beine taub, die Ohren müde? Wurst hilft!

(Bild anklicken für umgehende Wursthilfe)


{ 5 comments }

[Klick die Superwurst!]

Hallo Freunde, ich bin’s, SUPERWURST! Ich rette die Welt, ich stoppe den Klima­wan­del, denn ich bin voll umwelt­kom­pa­ti­bel und CO2-neutral herge­stellt und trans­por­tiert worden! Ich bin die dusse­lige Idee meiner Marke­ting­fuz­zis, die glauben, im Zuge des Klima­wan­del­wahns könnte man jeden Scheiß zur Beruhi­gung des Konsumenten-Gewissens teuer verkau­fen! Statt „Häkeln für den Frieden“ jetzt also „Wurscht futtern fürs Klima!“.

Kauft Super­wurst! Ich schme­cke lecker und beiße nicht!

(Danke ans Kölner BW für den freundlichen Hinweis und das Foto)

{ 14 comments }