web analytics

Your favorite Trainwreck

Your Favorite Trainwreck

by Torsten on 21. Januar 2012 · 0 comments

in Musik

Bereits Mitte Dezem­ber erschien auf dem Biele­fel­der Label Coffee­bre­ath & Heart­a­che eine einsei­tig bespielte EP von Your Favorite Train­wreck. Nach mittler­weile ausver­kauf­ten Veröf­fent­li­chun­gen von Iron Chic, den Banquets, Captain Planet und den Sharks wurde mit YFT das nächste Kind der Label­fa­mi­lie willkom­men gehei­ßen.

Sollte der Bandname einigen vielleicht nicht direkt bekannt vorkom­men so sollte bei Liebha­bern des 90er Emo / Postrocks doch spätes­tens bei den Namen Jeff Caudill (ex-Gameface) und Popeye V. (ex-Farside) ein Lächeln über das Gesicht huschen, denn bei Your Favorite Train­wreck teilen sich diese beiden Ikonen, Songwri­ting, Gesang und die Plätze an den Gitar­ren. Beide waren mit ihren frühe­ren Bands maßgeb­lich daran betei­ligt, einen Stil zu prägen, der später auch gerne einmal als Emo bezeich­net wurde. Ihr Sound vereint ihre Liebe für Vintage Power Pop à la Elvis Costello, Squeeze oder Joe Jackson, mit der Prise Punkrock, für die ihre ehema­li­gen Bands schon damals berühmt waren.

Auf der einsei­tig bespiel­ten 10“ werden 3 neue Songs sowie einen Remix des Titel­songs „The Brilli­ance“ enthal­ten sein.

Auf der unbespiel­ten Rückseite der schwar­zen Scheibe prangt dazu noch – ganz label­ty­pisch – ein wunder­schö­ner Siebdruck. Die auf insge­samt 300 Exemplare limitierte Auflage verteilt sich auf drei Varian­ten mit je anderer Siebdruck­farbe, wobei eine Variante ausschließ­lich über die Coffee­bre­ath & Heart­a­che Homepage erhält­lich sein wird.

Hier für alle Nerds die detail­lier­ten Pressing Infos:
125 x schwar­zes Vinyl mit blauem Siebdruck / blauem Cover
125x schwar­zes Vinyl mit rotem Siebdruck / rotem Cover
50x schwar­zes Vinyl mit silber­nem Siebdruck / davon 25 blaue Cover & 25 rote Cover (nur erhält­lich im Coffee­bre­ath & Heart­a­che Online­shop)

Bestel­lun­gen nehmen die fabel­haf­ten Herren von Coffee­bre­ath & Heart­a­che wie immer gern über ihren Webshop entge­gen. Wer bei The Brillance mal reinhö­ren möchte – wir hatten den Song bereits an einem Donners­tag­nach­mit­tag.

{ 0 comments }

EsSfeD

by Torsten on 11. Oktober 2011 · 0 comments

in Musik

Ein schöner Song für einen Diens­tag­abend. Keine neue Reihe, nein. Einfach nur, weil er mir so gut gefällt. Mein liebs­tes Zugwrack („Train­wreck“?) ist übrigens der 1908 zwischen Groppen­dorf und Schackens­le­ben verun­glückte Rüben­ex­press. Zu einen, weil mich dessen Fracht noch heute nährt; zum anderen, weil die Trümmer jeden Juli so ansehn­lich in der Sonne funkeln. Schen­kel­klopf!

{ 0 comments }