Alexander Delphinov — mein Dichtungsdealer aus Berlin

Gestern stellte ich bere­its Marc-Uwe Kling auf diesen Seit­en vor, heute Alexan­der Del­phi­nov, den “Dich­tungs­deal­er aus Berlin”, der beim Wettstre­it der Slam-Poet­en auf Arte den zweit­en Platz belegte. Selb­st für Slam Poet­ry ziem­lich durchgek­nallt und ver­mut­lich nicht jedermanns/fraus Geschmack, ich per­sön­lich find’s brilliant.

Alexan­der Delphinov
Alexan­der Del­phi­nov (RU), 1971 in Moskau geboren, studierte Ger­man­is­tik und Slaw­is­tik. Mit­be­grün­der der Reg­gae-Band „Jah Divi­sion“ und der Punk-Reg­gae-Band „Pod­wig Gastel­lo“. Er arbeit­ete für rus­sis­che Zeitun­gen und Zeitschriften als Buchkri­tik­er. 2000 und 2002 hat er Gedicht­bände in Moskau veröf­fentlicht. Von 2005 bis 2006 an war er Mitor­gan­isator mehrerer Ver­anstal­tun­gen des Pro­jek­ts „Vysoka­ja Kul(!)tura“ (Hochkul­tur), 2006 nahm er am Berlin­er Poe­siefes­ti­val teil.

Video­ma­te­r­i­al vom Her­rn Del­phi­nov auf Youtube ist rar, deshalb erst­ma­lig ein einge­bun­denes Win­dows-Media-Video, ich hoffe, es funk­tion­iert tadel­los. Bei Inter­esse an weit­eren Videos der Slam Poet­ry-Rei­he auf Arte sei wärm­stens dieser Link empfohlen.

Zum Video bitte auf diesen Link klick­en: 11_delphinov.wmv

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: