Lalalalalala

:mrgreen: Schlager­bernd for Bundeskanzler! :mrgreen:

Die Sonne scheint, die Kirschblüten erblühen, eine Hochzeit ste­ht an: Es ist Zeit für die Liebe, für “Die Sprache der Liebe”, um genau zu sein. Denn die wird uns heute von einem illus­tren Quar­tett darge­boten: Schlager­bernd plus Man­ag­er plus Back­ground­sän­gerin­nen. Weil Myspace “Schlager” nicht als Genre ken­nt, muss sich Schlager­bernd in die Schlublade “Deutsch­er Pop, Lyrik und Heilen und Easy Lis­ten­ing” begeben. Er hat sich aber fest vorgenom­men, Schlager aus der Nicht-Exis­tenz zu befreien. Und wie! Eingängige Melo­di­en, ein Refrain, den man ein­fach mitsin­gen muss und selb­st für Men­schen, die sich Texte nicht gut merken kön­nen, ist etwas dabei. Ich werde wohl heute den ganzen Tag mit einem beschwingten “lalalalalaa, lalalalala, lalalalalaaa, lalalalala” durch den Tag gehen. Ich hoffe, Ihr auch.

http://www.schlagerbernd.de/
http://www.myspace.com/berndmusik

2 Kommentare zu „Lalalalalala“

  1. Schlager­bernd him­self? :mrgreen: Ich dreh’ durch! Es ist mir eine Ehre! Nein, wir ken­nen uns nicht, aber ich war und bin von Deinem Bal­cony-TV-Auftritt so begeis­tert, dass ich mir dachte, ich posaune es in die große weite Welt hin­aus! Auf das alle die Sprache der Liebe sprechen lernen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:
Datenschutz
, Inhaber: Torsten Freitag (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
, Inhaber: Torsten Freitag (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: