Lalalalalala

:mrgreen: Schlager­bernd for Bundeskanzler! :mrgreen:

Die Sonne scheint, die Kirschblüten erblühen, eine Hochzeit ste­ht an: Es ist Zeit für die Liebe, für “Die Sprache der Liebe”, um genau zu sein. Denn die wird uns heute von einem illus­tren Quar­tett darge­boten: Schlager­bernd plus Man­ag­er plus Back­ground­sän­gerin­nen. Weil Myspace “Schlager” nicht als Genre ken­nt, muss sich Schlager­bernd in die Schlublade “Deutsch­er Pop, Lyrik und Heilen und Easy Lis­ten­ing” begeben. Er hat sich aber fest vorgenom­men, Schlager aus der Nicht-Exis­tenz zu befreien. Und wie! Eingängige Melo­di­en, ein Refrain, den man ein­fach mitsin­gen muss und selb­st für Men­schen, die sich Texte nicht gut merken kön­nen, ist etwas dabei. Ich werde wohl heute den ganzen Tag mit einem beschwingten “lalalalalaa, lalalalala, lalalalalaaa, lalalalala” durch den Tag gehen. Ich hoffe, Ihr auch.

http://www.schlagerbernd.de/
http://www.myspace.com/berndmusik

2 Kommentare zu „Lalalalalala“

  1. Schlager­bernd him­self? :mrgreen: Ich dreh’ durch! Es ist mir eine Ehre! Nein, wir ken­nen uns nicht, aber ich war und bin von Deinem Bal­cony-TV-Auftritt so begeis­tert, dass ich mir dachte, ich posaune es in die große weite Welt hin­aus! Auf das alle die Sprache der Liebe sprechen lernen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: