Wunschdenken

Liebe Fäh­nchen­fans!

Von der Geschmack­losigkeit und ästhetis­chen Anspruch­slosigkeit eur­er Aut­o­fah­nen mal abge­se­hen; was treibt euch eigentlich um? Die Liebe zum Fußball oder die Liebe zu Deutsch­land? Gar die Liebe zum deutschen Fußball? Wenn ihr dieses Land so sehr liebt, dann achtet doch bitte ein­fach darauf, mit euren Bier­dosen nicht die Umwelt zu ver­schan­deln, geht in Deutsch­lands schö­nen Wäldern und Parks spazieren und genießt die gute Luft dort, helft Senioren über die Straße oder beim Einkaufen, seid immer hil­fs­bere­it, gut­ge­launt, zuvork­om­mend, höflich, wohler­zo­gen und adrett gek­lei­det. Pflegt einen kul­tivierten Umgangston, tretet Mit­men­schen ander­er Haut­farbe oder Reli­gion wohlgeson­nen gegenüber. Zahlt faire Preise für Milch, kauft Fleisch beim Biobauern, jam­mert und meck­ert nicht so viel über Nichtigkeit­en. Boykot­tiert die, die es ver­di­enen boykot­tiert zu wer­den. Seid faire Chefs, gute Angestellte, kul­tivierte Zeitgenossen mit Schirm, Charme und Mel­one. Trinkt nicht soviel Alko­hol und öffnet eure Köpfe für Dinge abseits der Norm. Seid tol­er­ant, ehrgeizig, fair, fre­undlich und ein bißchen sen­si­bel. Seid ein­fach gute Deutsche, aber bitte bitte bitte: deutscht mich nicht voll.

4 Kommentare zu „Wunschdenken“

  1. Ganz ehrlich… weißte, wo das hinge­hört?? GENAU SO? In die Ver­fas­sung, Art.1 GG. Vielle­icht auch- inter­na­tion­al­isiert- in die Bibel (die 10 Gebote, all­t­agstauglich oder so).
    … & auf jeden Fall anstelle eines- option­al- idi­o­tis­chen “Ich bremse auch für Fußgänger”- oder aber “Ali­na Caprice fährt mit”- Aufk­le­bers an der Nobelkarosse!
    Kann mich nur anschließen: LÄCHERLICH, diese Pseu­do- Vater­lands­fäh­nchen an den Autos von (mehr Bier- als) Fußballfanatikern… 😕

  2. jule wäscht sich nie

    Auch dieser Text ist wirk­lich ausgezeichnet..schön dass man immer mal wieder auf Früh­w­erke vom Börde­baron trifft und sie nochmal geniessen kann. Und Recht hast du! Ein­fach zur Europawahl neben das Kreuzchen bei Die Frauen schreiben.

  3. jule wäscht sich nie

    So fängt der Sam­stag doch gut an:) und direkt seh ich statt Regen am Fen­ster die Sonne im Herzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: