Rette uns, Superwurst!

[Klick die Superwurst!]

Hal­lo Fre­unde, ich bin’s, SUPERWURST! Ich rette die Welt, ich stoppe den Kli­mawan­del, denn ich bin voll umweltkom­pat­i­bel und CO2-neu­tral hergestellt und trans­portiert wor­den! Ich bin die dus­selige Idee mein­er Mar­ket­ing­fuzzis, die glauben, im Zuge des Kli­mawan­del­wahns kön­nte man jeden Scheiß zur Beruhi­gung des Kon­sumenten-Gewis­sens teuer verkaufen! Statt “Häkeln für den Frieden” jet­zt also “Wurscht fut­tern fürs Klima!”.

Kauft Super­wurst! Ich schmecke leck­er und beiße nicht!

(Danke ans Kölner BW für den freundlichen Hinweis und das Foto)

14 Kommentare zu „Rette uns, Superwurst!“

  1. Vor eini­gen Wochen hier schon nebe­nan im Bio­laden gesichtet. Meine Kinder haben sich gewälzt vor lachen, ist auch heute noch ein “Run­ning Gag” in der Familie.…Superwurst, Super­schaf, und anno ’91  Super­Dave von “Heads Up” auf der Bühne gese­hen, “Alles Super” von wem war der Werbespruch(?).….

    Seien wir ehrlich SUPER ist doch eigentlich echt ein Scheißwort!

    Grüße

    Mar­cus

  2. Jule wäscht sich nie

    Aral Aral Herr Marcus..da ist alles super. Ja die gehen über die Kinder ans Geld der Eltern. Mich hat auch ein Kind auf das Plakat aufmerk­sam gemacht. Also scheint die Strate­gie irgend­wie aufzugehen..super ist vor allen Din­gen schlimm wenn man es vor jedes Adjek­tiv im deutschen Sprachge­brauch set­zt. super­toll, super­süß, superdepp!

    und gern herr bolleroni..ich der rasende köl­ner fahrradreporter der Boerde­be­ho­erde bin stets zu Diensten.

  3. Jule wäscht sich nie

    es ist übreigens total suu­u­u­per wenn man dem count­down der bear­beitungszeit des kom­men­tars zuschaut und dann in den let­zten 15 sec. ver­sucht alles nochmal umzuwerfen..welch herausforderung..naja ich hab ferien:)

  4. ähem wenn man bedenkt das diese methangaspro­duzieren­den ozon­lochz­er­stören­den vier­bein­er grund­lage dieser wurst sind, ist sie schon ziem­lich super umweltfreundlich 🙂

  5. Auch gut. 😆 Dann klaue ich von den nicht min­der sym­pa­this­chen Flens­burg­ern: “Super­wurst, ver­dammt! Super­wurst, ver­dammt! Super­wurst, Super­wurst, Super­wurst, ver­dammt nochmal!”

    Wie schmeckt eigentlich Super­wurst, jemand schon mal in den Genuß gekommen?

  6. met­zger und andere schlächter haben ihr blutiges tun schon immer durch “lustige” schweins­gesichter auf liefer­wa­gen und fleis­chver­pack­un­gen kaschiert, außer­dem hat basti völig recht, für jede wurst gehen tausend fürze des mega-killer-gau-gas­es methan in den äther. ich kön­nt mich richtig aufre­gen, sauerei!

  7. Jule wäscht sich nie

    Her­rjeh, was so ein Plakat aus­lösen kann..ich esse lieber Hackfleisch..und hab da auch kein schlecht­es Gewis­sen bei. Ehrliche Wurst für ehrliche Bürg­er. Was ist eigentlich mit den Fürzen der Men­schen-zer­stören die auch die Ozonschicht?

  8. Jule wäscht sich nie

    Man sollte eher mal drüber nach­denken die dick­en Hunde die auf­grund der schw­eren Über­füt­terung durch ihre über­mo­tivierten meist berenteten Her­rchen und Frauchen kaum noch vor­wärts kom­men, zu schlacht­en. Und den Besitzern auch direkt eine übeziehen. Das finde ich unwürdig.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: