Fünf Herren in grau

Tri-tra-trullala, Herbst ist da! (Annika wieder weg!) +++ Schreib­blo­ckade tempo­rär gelockert! +++ Blogger­tref­fen besucht (Foto) +++ Sieger­eh­rung +++ 4. Platz beim „Börde­blog­ger des Monats“ +++ Platzie­run­gen in der Reihen­folge: 1. www.ruebenrudi.de aus Niedern­do­de­le­ben, 2. „Der Zucker-Zar“ vom Zackel­berg (suessesverlangen.wordpress.com) , 3. www.dreschflegel.com aus Magde­burg, 5. „Apathie & Lethar­gie – zwei Eigen­schaf­ten auf dem Weg ins nächste Jahrtau­send“ (anonym) +++ erstmal hinge­setzt +++ auf Lorbee­ren ausge­ruht +++ was mit Ruhm und Reich­tum anfan­gen? +++ überlege, eventu­ell faulen Kredit aufzu­neh­men +++ bei Acker­mann angeklin­gelt +++ abschlä­gig beschie­den +++ Dachse ab sofort unter Natur­schutz! +++ Frage in den Raum: Wo kommen 500.000.000.000 Euro plötz­lich her (und warum fehlten die vorher?)? +++ nach Diktat verreist! Auf bald!


Teile diesen Beitrag:

3 Kommentare

  1. Hiermit überrei­che ich dir mit den besten Glück­wün­schen rote Nelken und eine Flasche Goldkrone zum ansto­ßen.

    Ich hab immer gewusst, dass du ein Sieger bist!

  2. Habe ausser­dem festge­stellt, dass diese Hüte gerade in Köln wieder sehr angesagt sind. Nur leider auf den falschen Köpfen meistens. Naja, irgend­was ist ja immer. Also Mut zum Hut!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.