web analytics

Power to the Bauer

An dieser Stelle keine Abrech­nung mit den zynischen und menschen­ver­ach­ten­den Vorführ­me­cha­nis­men des Privat­fern­se­hens, das gern mal den Bock zum Gärtner macht bzw. den Ochsen am Nasen­ring durch die Manege zieht. Abrech­nen können andere viel besser. Ich muß zugeben, daß ich unten­ste­hen­des Video ziemlich lustig finde. Die Oma rockt!



4 Kommentare zu „Power to the Bauer“

  1. Großar­tig! Ich lach mich krank!

    Aber glaub mir, bisher gab´s für jede bekloppte TV – Sendung noch ne Steige­rung, RTL wird uns auch hier nicht enttäu­schen. Wenn ich wollte wäre ich schon in der Klapse, ich müßte nur täglich tagsüber den Fernse­her einschal­ten. Ich sag nur Frauen­tausch (täglich 2 Stunden!!!), Richter sowiese, 2 bei Kallwas, Britt, Zuhause im Glück bla bla! Das ganze einen Monat und ich würde in meinem Sessel schaukeln…

  2. Jule wäscht sich nie

    Der Artikel ist ziemlich gut und Inka Bause war mein Zonen­star und jetzt macht sie so einen Schwach­sinn. Das Schlimmste ist ja wohl, dass dieser eine Bauer echt sagen darf er hatte 1982 und 94 mal eine Verab­re­dung und keiner schnei­det das raus. Ich kann mir die Kloppis in der Produk­tion der Sendung wirklich gut vorstel­len wie sie sich kapputlachen.

    Und das mit den Alite­ra­tio­nen war mir noch nicht aufgefallen..Ich bin Jule, die jodelnde Jutebeutelstrickerin..

  3. Schantalle-Moonik!!! Und Scheddrik! Und Lie-Ähm-Pähtrick sitzt neben Ährnäs­ti­ene! Das Leben ist ein Aaaschloch!

Diesen Beitrag kommentieren:

%d Bloggern gefällt das: