Adios, ihr Torfnasen!

[Bild anklicken für die Details]

Alle Wechsel­for­ma­li­tä­ten erfolg­reich über die Bühne gebracht. Ein Riesen­an­sturm beim neuen Gasan­bie­ter, der im Jahr ca. 200 EUR günsti­ger ist. Lange genug hab ich eurer Abzocke­rei taten­los zusehen müssen, jetzt ist Schluß mit lustig. Und Schluß mit überzo­ge­nen Gasprei­sen, zumin­dest tempo­rär. Wenn der neue Anbie­ter den Preis erhöht, wechsel ich eben wieder. Das zieh ich solange durch, bis ich als „Gasbäum­chen wechsle Dich!“ bei allen Gasan­bie­tern bekannt bin. Dann geben Sie auf. Und ich bekomme mein Gas umsonst. Man wird ja wohl noch spinnen dürfen…


Teile diesen Beitrag:

4 Kommentare

  1. Hallo Papa Börde‑, äh, Bodehase. Ich persön­lich bin bei enviaM gelan­det. Das Vorhan­den­sein von alter­na­ti­ven Anbie­tern ist von Deiner Region abhän­gig. Alles was Du brauchst, ist Deine PLZ, Deinen Jahres­ver­brauch und diesen Rechner hier. Alter­na­tiv findest Du alle nötigen Infos zum Wechseln auch hier.

    Wir sollten ALLE ständig wechseln, bis die Callcen­ter der Energie­ver­sor­ger zusam­men­bre­chen. Im ganzen Land sollte ein Wechsel­fie­ber ausbre­chen.

    Ahoi,
    Ihre BB

  2. Ich find e‑on / Avacon lustig, wir kriegen immer was zurück  und werden gleich­zei­tig mit ner Erhöhung belohnt.  Vielleicht sollten wir auch mal drüber nachden­ken…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.