web analytics

Brat‘ mir doch einer ‚ne Wurst!

von Torsten am 24. November 2008 · 5 Kommentare

in Fundsachen, Kraut und Rüben

Mies drauf? Unaus­ge­gli­chen? Notorisch schlecht­ge­launt? Keinen Spaß mehr am Leben? Wieder mit dem falschen Bein aufge­stan­den? Die Beine taub, die Ohren müde? Wurst hilft!

(Bild anklicken für umgehende Wursthilfe)


{ 5 Kommentare… sie unten lesen oder einen hinzufügen }

1 Jule wäscht sich nie November 25, 2008 um 16:53 Uhr

also ich muss sagen die Fleische­rei­bran­che scheint ziemlich viel Spass zu verste­hen und überrascht immer wieder mit lusti­gen Werbe­bot­schaf­ten. Ich finde Worscht toll:)

Antworten

2 Jens November 25, 2008 um 19:57 Uhr

Schmor­worscht oder Bockworscht?

Antworten

3 Jule wäscht sich nie November 25, 2008 um 21:21 Uhr

Grütz­worscht!!!!

Antworten

4 Andreas November 26, 2008 um 10:22 Uhr

toll, DAS wusste ich schon immer: wurst ist gut für mich 🙂
 
deswe­gen bekomme ich in meinen advents­ka­len­der auch statt schoko­lade immer mini‐salamis und andere fleisch­spe­zia­li­tä­ten gesteckt 😛
 
(und für alle: ja jedes ordent­lich verpackt) :p

Antworten

5 Der Metawirt Dezember 3, 2008 um 10:45 Uhr

Großar­tig!
(…meint der Franke)

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend!

Ich stimme zu.

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: