7 Kommentare zu „Konjunkturpräferenzen“

  1. jule wäscht sich nie

    Ich kön­nte jet­zt schon kotzen und Amok laufen gle­ichzeit­ig..jet­zt dem Volk ein paar Brock­en hin­wer­fen damit die bloss nicht durch­drehen und Ran­dale machen und schön die Fresse halten..stürzt das System!!!!

  2. Nicht aufre­gen, Fam­i­lien sind doch schon ent­lastet, es gibt ja ab diesem Jahr 10.- mehr Kindergeld. Also ich habe mir damit schon eine gold­ene Nase verdient.

  3. @ Jule: Sys­tem­sturz ist näch­ste Woche, diese Woche ist erst­mal Dschun­gel­camp. Und was “durch­drehen” und “Ran­dale machen” ange­ht … wir sind hier in Deutsch­land, da läuft alles in gesit­teten Bah­nen. Ich per­sön­lich hab auch keine allzu große Lust auf Blutvergießen, wer macht die Schweinerei hin­ter­her wieder weg?! Naja, wenig­stens weiß ich jet­zt wieder, wofür ich die näch­sten tausend Jahre Steuern zahle, was glaub­st Du, wer den ganzen Scheiß am Ende bezahlen darf? Ich, Du, er, sie, es, wir, ihr, sie.

    @ Mar­cus: 10 EUR mehr?! Da kannst Du den Stu­di­en­platz in Oxford schon mal (vor)buchen… 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: