Partywissen (9)

Die durch­schnitt­li­che Austritts­ge­schwin­dig­keit von Ketchup beträgt 40 Kilome­ter im Jahr. (Voraus­ge­setzt wird eine Glasfla­sche mit einem Öffnungs­durch­mes­ser von 2 cm, eine Tempe­ra­tur von 9° Celsius sowie ein Neigungs­win­kel zum Teller von 45 Grad.) Probiert’s aus!

Teile diesen Beitrag:

7 Kommentare

  1. Er ist schär­fer, als wahrschein­lich wärmer, durch diese ihm innewoh­nende Energie könnte es doch sein, dass diese auch irgend­wie in kineti­sche Energie umgewan­delt werden könnte, also es sich schnel­ler bewegt. Man könnte das auch noch auf der Ebene der Moleküle betrach­ten, aber … 🙄 😆

  2. äh…alex, die „wärme“ kommt daher, weil der chilli auf unserer zunge die hitze-rezeptoren reizt. es spielt sich also nur in unserem gehirn ab, wie so oft. (chili reit auf der zunge die hitze-rezeptoren – das ist ja fast auch schon party­wis­sen?!).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.