Die besten Songs für einen Sonntagmorgen (21)

Fischer‑Z – „Perfect Day“

Jahrzehnte nicht mehr gehört, dennoch wieder­erkannt. Famose Band. Jeder sollte Red Skies Over Paradise im Platten­schrank stehen haben. Oder eines der Spätwerke, wie z. B. Reveal, von dem dieser Song hier stammt. Noch lieber hätte ich aller­dings was von Desti­na­tion Paradise präsen­tiert, leider gibt’s keinen einzi­gen Song auf Youtube. Gerade die letzt­er­wähnte Platte ist jedoch ein absolu­tes Sonntagmorgen-Album. Gute Unter­hal­tung!

Alle Sonntamorgen-Songs als kostenloser on-demand-Free-Filesharing-Hokuspokus zum unverbindlichen Reinhören, Reinschauen und Reinsetzen hier.


Teile diesen Beitrag:

17 Kommentare

  1. Super Song und fast schon vergessen.…ich bin wieder da und werde den Mitar­bei­ter des Monats anstre­ben. Wie ich sehe ist da noch was drin… 😀

  2. Trärä­ä­ä­ääh! Die Börde­be­hörde begrüßt das Magde­bur­ger Ex- und Jetzt-wieder-Gestein! Herzlich willkom­men zurück in den sticki­gen Kemena­ten der Behörde! Auf gute Zusam­men­ar­beit, Luigi Peppone! :mrgreen:

  3. Meine Güte, hier herrscht ja noch mehr Wieder­ver­ei­ni­gungs­wahn als eh schon draus­sen vor der Tür. Schön! Die Jungs haben sich wieder..hahaha

  4. Pah! Aus Dir spricht nur die Angst vor dem Verlust Deines Top-Kommentatorenthrons; jetzt, wo der Jens wieder online ist! 😉

    P.S. I call you at the Wochen­ende, hab die ganze Woche früh meine Handwer­ker zu Gast!

  5. Ich gönne das Amt und die Ehren des Mitar­bei­ter des Monats auch sehr gern mal anderen Kommentatoren..solch Dinge sind mir einer­lei:) also Marcus, Go!

  6. Ist nicht das ganze Leben ein Wettk®ampf? Mit der Geburt als Start­schuß und dem Tod als Zielli­nie? Hat auf der Tartan­bahn des Lebens nicht schon so mancher ein paar Zehen verlo­ren? Träumen wir nicht alle davon, den Diskus der Existenz mal weiter als 70 Jahre zu schleu­dern? Sprin­gen wir nicht alle – irgend­wann, irgendwo und irgend­wie – in die Sandgrube, in steter Hoffnung auf guten Absprung und keinen Übertritt? Und vor allem; die wohl grund­le­gendste Frage meiner kümmer­li­chen Existenz: Bin ich nicht auch ein bißchen Bluna?

  7. Du bist Bluna aber in Kombi­na­tion mit Grütz­worscht und Rüben­saft aus der Börde..nur Bluna ist lahm. Kapita­lis­mus ist Wettkampf, in meiner Bluna welt herrscht ein anderes System-dass der stetig wachsen­den Liebe allen guten Menschen gegen­über. Und da hat der Wettkampf nix zu suchen. Ausser­dem ist der Weg das Ziel-es ist zu früh um schon an eine Sandgrube zu denken.

  8. Ach Scheiss drauf..Jeeeeeeeennnnnnnnnnnssssssssssssssss, ick hab dich gerade doppelt überholt…haha-kann gern gelöscht werden nachdem der Empfän­ger das gelesen hat:)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.