5 Kommentare zu „Vero, Du R*ssenschl*mpe“

  1. Ist Vero ein gängiger weib­lich­er Vor­name? Immer­hin hat er ver­sucht das Wort zu tren­nen, wenn auch nicht ganz Dudenkonform 😈

  2. jule wäscht sich nie

    Ein­er musste es ja mal auf den Punkt bringen..und wenn die Vero wirk­lich so schlimm ist hat sie das auch mal ver­di­ent. So! Und hin­term Mark­tkauf auf­fer Mauer ist dafür auch ein geeigneter Platz.

  3. Ich bin entset­zt! Ich wusste zwar, dass ich ost­preußis­che Wurzeln habe, aber doch nicht sooooooo östlich?! o_O Aber ja, ich gebe zu, ein wenig schlampig bin ich schon. Hätte nur das Syn­onym “unor­dentlich” bevorzugt. Aber vielle­icht war’s ein Hol­län­der, der “slordig”, das nieder­ländis­che Wort für “unor­dentlich”, falsch über­set­zt hat?! Naja, immer­hin hat er nicht “ALTE  R*ssenschl*mp*” geschrieben — DAS hätte ich dem Schmierfink jet­zt wirk­lich übel genom­men! ;o)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: