3 Kommentare

  1. hm, ob das damals schon so ein „inter­na­tio­na­les“ dummes Besäuf­nis war? Gut, ich kann es ja gar nicht beeur­tei­len, war nie da. Biergär­ten in München sind o.k. – Oktober­fest, ähhhh nöööö, brauch ich nicht!

  2. a propos party­wis­sen – fällt mir gerade ein: „happy birth­day to you“ ist kein public domain sondern gehört bis 2016 warner bros. (dann ist die autorin, eine briti­sche kinder­gärt­ne­rin, 70 jahre tot) jedes jahr nimmt warner so etliche Mill $ tantie­men ein…  (kumpel von mir wollte es seiner mutter zum geburts­tag auf der orgel spielen und stellte fest: er muss sich die Noten dazu KAUFEN]

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.