Gestatten, unsere Bördebrot-Familie.

Herr Bördekan­ten, Frau Bördeko­rn und die kleine Kruste. 


13 Kommentare zu „Gestatten, unsere Bördebrot-Familie.“

  1. War eher witzig gemeint da es sich bei der Börde­brot­fam­i­lie ja nach­weis­lich um eine het­ero Beziehung handelt.
    Neben­bei: “Ver­mut­lich nicht mehr oder weni­ger als ander­swo.” — wir haben hier eher mehr. Der reak­tionäre Süden würde töten für das Recht auss­chlies­lich het­ero­sex­ueller Beziehungen.

  2. Achso, ich dachte in eine andere Richtung …

    Es kön­nten aber auch Herr Bördekan­ten und Herr Bördeko­rn sein, die die kleine Kruste adop­tiert hät­ten. Ich schätze mal, die Land­bevölkerung hier ist unge­fähr eben­so reak­tionär wie im Süden Deutschlands. 😉

  3. In welche Rich­tung dacht­est Du den?
    Das schlimme ist das, dass hier ein Bal­lungsraum ist. Da erwarte ich schon mehr Tol­er­anz von der “aufgek­lärten” und “tol­er­an­ten” möchtegerngroßstadtbevölkerung…

  4. jule wäscht sich nie

    Ach wo, im Grunde sind die meis­ten Großstädte doch in vie­len Din­gen genau­so prov­inziell wie die ländlichen Sied­lun­gen. Hier in Kölle sind die Schwulen nicht min­der spies­sig und von tra­di­tionell het­ero­sex­uellen Beziehun­gen nicht mehr zu unter­schei­den. Naja auss­er optisch vielleicht.
    Und Frauen sind meis­tens in schwulen Clubs gar nicht gern gese­hen. Also alles beim Alten

  5. habe mich vor kurzem auch an diesem tüte­nauf­druck erfreut. eine anmerkung sei erlaubt. die bördekruste ist ein vol­lko­rn­brot und nicht wirk­lich klein. vielle­icht ist das in der fam­i­lie ja die tante bördekruste.  es gibt allerd­ings (nicht mitabge­bildet) auch die bördekrüstchen, das sind vol­lko­rn­brötchen, die ange­blich auch sehr alte getrei­de enthal­ten sollen.  sie sind echt leck­er, kosten allerd­ings 0,65 € pro stück. ist halt mal was für das ganz beson­dere früh­stück, muss ja nicht immer Veuve Clic­quot oder Dom Perignon sein, wom­it man die/den liebste/liebsten über­rascht… :mrgreen: :mrgreen:

  6. Frau A., willkom­men zurück in unserem kleinen schat­ti­gen Abrißhaus! Schön Sie hier zu lesen!

    Ihre Aus­führun­gen zu den ver­wandtschaftlichen Ver­hält­nis­sen der Börde­brot­bande sind sehr auf­schlußre­ich. Tante Bördekrus(t)e, Onkel Rustika®l und die sieben kleinen Bördekrüstchelchenchenchen, da bekomm ich nicht nur Lust auf ein zün­ftiges Früh­stück son­dern auch einen Anflug von Frohsinn.

    Veuve Click und Ding­Dong­Per­i­jon­ng — damit kenn ich mich nicht aus. Meine Lieb­ste über­rascht mit meist mit Bulette mit Senf. Son­ntagfrüh im Bett gibt’s kein besseres Früh­stück; außer vielle­icht Mat­jes mit Marme­lade und ein warmes und schales Bier dazu. 😯

  7. bulette mit senf, mat­jes und marme­lade sind eine schöne, wenn auch ver­dau­ung­stech­nisch etwas gewagte zusam­men­stel­lung. aber mor­gens sind magen und darm ja noch aus­geruht. und keine angst vorm kleck­ern, bei KIK gibt es bet­twäsche, auf der das gar nicht auf­fällt. im gegen­teil, es erhöht die indi­vid­u­al­ität ganz beträchtlich 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: