web analytics

21 Kommentare zu „Home Sweet Home“

  1. jule wäscht sich nie

    Ich fand auch schon immer, dass diese alten Bahnhäu­ser, die entlang meines Heimwe­ges vom Westen in die grüne Mitte Deutsch­lands standen einen beson­de­ren Charme ausstrah­len. Ein Fotobuch wäre toll! Das Bahnhöf­lein in Bisch­le­ben wurde leider schon grund­sa­niert von den Hell´s Angels im Ort.

  2. @ Schat­ten: Friede, Freude und Eierku­chen nicht zu vergessen! 😉

    @ Alex: Der letzte der ging, war der Schaff­ner. Der Rest harrt aus.

  3. Wie wäre es, wenn wir dort ein alter­na­ti­ves Zentrum für Konzerte, Siebdruck­werk­statt, vegane VoKü und Allem was dazu gehört errich­ten – so was gibt es doch kaum in der Börde.

  4. jule wäscht sich nie

    Bitte keine intole­rante vegan hardliner..wir sind offen für alle. ansons­ten bin ich dabei.

  5. es geht doch dem torsten und mir um den geschmack nicht um eine politi­sche kontroverse 🙂
    bulet­ten, fleisch­pflan­zerln, hackbäll­chen wie auch immer *g

  6. jule wäscht sich nie

    Aus gegebe­nem Anlass habe ich mich entschie­den in meine Heimat zu fahren um 5–8 Thürin­ger Bratwürste und 3 Kohlrou­la­den zu essen. Die haben doch nix im Westen. Und zum Dessert gibts Hund zu bitter­kal­ter Stund´

Diesen Beitrag kommentieren:

%d Bloggern gefällt das: